Smarty Grey – der liebenswürdige Rüde musste einige Hürden auf sich nehmen, doch jetzt ist er bereit mit seinem neuen Lebensabschnitt zu starten

07. Februar 2024

„Smarty Grey ist der liebenswerteste Hund überhaupt.“ So würden ihn die Helfer auf dem Zorro-Hof in einem Satz beschreiben. Doch dass der süße graue Rüde so einen sympathischen und netten Charakter mitbringt, ist alles andere als selbstverständlich. Bevor er in unsere Obhut kam, musste der arme Hundemann schon einiges durchmachen. Eine Urlauberin fand ihn letztes Jahr im Spätsommer in der Nähe von Ioannina in Griechenland. Er hatte ein fast verheilte Wunde am Körper, wirkte unterernährt und machte generell keinen guten Eindruck. Von den Dorfbewohnern vor Ort konnte der Vierbeiner keine Hilfe erwarten, ganz im Gegenteil sie jagten ihn bei jeder Gelegenheit davon. So nahm ihn die Retterin kurzentschlossen mit in ihre Unterkunft, wo er sich direkt von seiner besten Seite zeigte. Wahrscheinlich hatte Smarty Grey zuvor ein Zuhause, denn das Leben in einem Heim und auch das an der Leine laufen waren ihm keinesfalls unbekannt. Doch bei seiner bisherigen „Familie“ war er anscheinend nicht mehr willkommen und so wurde er einfach so auf die Straße gesetzt. Aus den Augen, aus dem Sinn überließ man ihn seinem Schicksal.

Die nette Frau, die Smarty Grey gefunden hatte, setzte sich mit uns in Verbindung und er kam auf eine unserer griechischen Pflegestellen. Doch dort zeigten sich im Laufe der Zeit schwerwiegende gastrointestinale Probleme. Diese waren so ernst, dass wir einen Transport nach Deutschland organisierten und den Rüden zu uns auf den Schutzhof in Aerzen holten. Bei seiner Erstuntersuchung hier stellte sich dann heraus, dass er eine beidseitige Bauchhernie und eine Perinalhernie auf der linken Seite hat. Hinzu kam noch eine inguinale Umfangsvermehrung. Smarty Grey muss unter entsetzlichen Schmerzen gelitten haben. Die erste OP zur Beseitigung der Bauchhernie wurde glücklicherweise direkt durchgeführt. Der erste Schritt zur Besserung seines Zustands war damit getan. Als nächstes steht nun noch die chirurgische Versorgung der Perinalhernie bevor und danach geht es für den tollen Vierbeiner hoffentlich nur noch bergauf.

Parallel können wir auch schon mit der Suche nach einem Für-Immer-Zuhause starten, denn der liebenswürdige Smarty Grey hat ein Happy End in einer eigenen Familie mehr als verdient. Sie sehen das auch so und haben für den aufgeschlossenen Rüden ein Plätzchen frei? Dann melden Sie sich bei uns, damit wir ein gemeinsames Kennenlernen auf dem Hof arrangieren können.

Und bis es so weit ist, werden wir auf dem Zorro-Hof alles unternehmen, damit es ihm an nichts fehlt. Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten und Smarty Grey auf seinem Weg der Genesung begleiten möchten, dann werden Sie gerne Pate oder Spender. Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, seine Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Smarty Grey

    Rüde
    geb. ca. April 2022
    Größe: ca. (noch unbekannt)
    Gewicht: ca. (noch unbekannt)

  • Aufenthaltsort

    Deutschland – Aerzen

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    liebenswert, freundlich, menschenbezogen, kennt das an der Leine laufen

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.