Wir sind Zorro

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat die große Not von Straßentieren, speziell in Griechenland, zu lindern.

Unser festes Team besteht aus vielen unterschiedlichen Menschen, die die Liebe zu den Tieren verbindet und die sich alle ehrenamtlich, hauptsächlich für den Norden Griechenlands, engagieren.
Aber auch im deutschen Raum versuchen wir Tieren zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Wir sind Zorro

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat die große Not von Straßentieren, speziell in Griechenland, zu lindern.

Unser festes Team besteht aus vielen unterschiedlichen Menschen, die die Liebe zu den Tieren verbindet und die sich alle ehrenamtlich, hauptsächlich für den Norden Griechenlands, engagieren.
Aber auch im deutschen Raum versuchen wir Tieren zu einem besseren Leben zu verhelfen.

ZORROS HILFE

Egal ob Huhn, Hund, Kuh oder Pferd – Wir respektieren jedes Lebewesen und sind mit Herzblut bei der Sache.

Unser Tierschutzverein ist im schönen Weserbergland angesiedelt und besteht aus unterschiedlichen Menschen verschiedener Berufsgruppen und Alters. Doch ein Ziel haben wir gemeinsam vor Augen: Wir möchten in Not geratenen Tieren helfen und ihnen eine Chance auf ein besseres und sicheres Leben ermöglichen!
Wir sind der Überzeugung, dass wir gemeinsam eine Veränderung in die Welt bringen und somit ein Stückchen Leid für unsere Schützlinge lindern können.

TIERSCHUTZ:
Erteilung einer Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 und 8 Buchstabe a, b Tierschutzgesetz (TierSchG)

I. Ihnen wird hiermit die Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 und 8 Buchstabe a, b Tierschutzgesetz erteilt, ein Tierhandel von Hunden zu betreiben.

Zulassungsnummer: DE 00203792

MARINA MANTOPOULOS

Im Verein:
Gründerin, Vorstand, Vor – und Nachkontrollen, Pflegestelle, Ansprechpartner, Facebook & Instagram.

Zu Marina:
Schulsozialarbeiter

TOBIAS WITTKOPF

Im Verein:
Vorstand, Zorro – Hof Leitung

Zu Tobias:
Beamter des Landes Niedersachsen

ZORRO MANTOPOULOS-WITTKOPF

Im Verein:
Gründungsmitglied und Namensgeber
von Zorro Dogsavior e.V.

Zu Zorro:
Seit 2015 Familienmitglied, geheimer Gründer des Vereins und heimliches Familienoberhaupt.

GABRIELE NUESSLE

Im Verein:
Kassenwart

Zu Gabriele:
Ich wohne mit meinen 4 Griechinnen südlich von Freiburg, inmitten von Weinbergen und bin seit 10 Jahren im Tierschutz für griechische Streuner unterwegs.

ANNE-KATHRIN DACK

Im Verein:
Homepage-Pflege

Zu Anne:
Patentante von Tommy und Hundemama von Rina

JAN-PHILIPP GERMER

Im Verein:
Ansprechpartner für den Newsletter, Homepage-Pflege, Unterstützung auf dem Zorro Hof.

Zu Jan:
Elektroniker, Patenonkel von Jonathan

PETRA WALLRAVEN

Im Verein:
Zuständig für die Schutzverträge, Vor-und Nachkontrollen, Sachspendensammlung

Zu Petra:
Diplom-Verwaltungswirtin, seit vielen Jahren im Tierschutz, Mama 1 erwachsenen Sohnes, Hunde-, Pferde-und Katzenmama, Patentante von Greta (Hopeland)

CORINNA BUSSE

Im Verein:
Helferin auf dem Zorro Hof, Vermittlung, Vor- und Nachkontrollen

Zu Corinna:
3-fache Mama und 4-fache Hundemama, Landwirtin, Milchtechnologin und Physiotherapeutin

JASMIN GERDES-RÖBEN

Im Verein:
Fotografin, das Mädchen für alles auf dem Zorro Hof, Vk Und Nk

Zu Jasmin:
Ergotherapeutin, Pferde- und Hundemama, Adoptantin von Zorro-Schützling „Tasoulis“

ANGELIKA DIECKMANN
Im Verein:
Texterin, Unterstützung auf dem Zorro Hof
Zu Angelika:
Nach 44 Jahren als Lehrerin, bin ich jetzt im (Un-)Ruhestand und immer noch freiwillig ein paar Stunden in der Schule, weil es einfach Spaß macht.
Ich bin Mama von zwei erwachsenen Töchtern. Alle unsere Hunde kamen aus dem Auslandstierschutz.

NICOLE STACH

Im Verein:
Homepage-Pflege

Zu Nicole:
Ich wohne im hohen Norden mit meinem Mann und unserem Loki, den wir 2021 adoptiert haben. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich bei der Deutschen Bahn im Immobilienmanagement.

ANNA RHEINHOLD

Im Verein:
Unterstützung auf dem Hof, Betreuung des Instagram und Facebook Profils

Zu Anna:
Adoptantin des Zorro-Schützlings „Markos“, tätig als Psychotherapeutin, große Hundeliebe



SIBYLLE MORSTADT

Im Verein:
Patenbetreuung

Zu Sibylle:
Ich lebe mit meinem Mann, 4 griech. Tierschutzhunden und 7 Tierschutzhühnern im Schwarzwald.
Krankenschwester, Historikerin.

ELISABETH KESSLER

Im Verein:
Homepage-Pflege

Zu Elli:
Ich lebe mit Freund und Zorro-Schützling Neo im schönen Ländle und bin als Projektmanagerin tätig.

STEFFI

Im Verein:
Unterstützung bei Facebook und verschiedenen Aktionen (wie z.B. Patentreffen). Regelmäßige Unterstützung auf dem Zorro Hof.

Zu Steffi:
Patenschaft und große Liebe zu Eddie. Habe selber 2 Kater. Ich arbeite als
Krankenschwester beim DRK. Ich bin verheiratet und habe einen Sohn.

SVENJA

Im Verein:
Seit Januar 2023 bin ich mit großer Freude als ehrenamtliche Helferin vor Ort tätig, unterstütze gelegentlich bei der Webseite und kümmere mich gern um weitere Werbesachen, die anfallen.

Zu Svenja:
Ich bin 28 Jahre alt und arbeite als Frontend Designerin.

RABEA-ULRIKE HARTMANN

Im Verein:
Helferin auf dem Zorro Hof, Tierarztfahrten, Verwaltung der Krankenunterlagen

Zu Rabea:
Hunde- und Pferdemama, Adoptantin von Zorrohündin Lea und Pflegemama von Amanda

NIKLAS MARX

Im Verein:
Unterstützung im Homepage-Team und auf dem Zorro Hof

Zu Niklas:
Milo‘s Adoptivpapa, wohne im schönen Rheinland, als persönliche Assistenz tätig

SIBYLLE KLEE

Im Verein:
Nach dem Motto „Tu was du liebst und tue es oft“ bin ich so oft wie möglich auf dem Zorro Hof und gehe dort allen Hunden und Menschen gern zur Hand.

Zu Sibylle:
Bereits Rentnerin, aber trotzdem noch einige Wochenstunden im sozialen Bereich tätig. Besondere Liebe für die Felllnasen-Senioren. Patentante von „Opi“ Achilleas.

„2015 besuchte ich in meiner Heimatstadt in Griechenland das öffentliche Tierheim und lernte Zorro kennen. Zorro ist ein querschnittsgelähmter Hund, der dort vor sich hinvegetierte. Seine Pfoten waren blutig, das Fell fiel ihm aus, er war draussen dem Regen und der Sonne ausgesetzt. Zorro sollte nur noch wenige Monate leben, dann wollten sie ihn einschläfern.

Ich konnte Zorro nicht vergessen – das durfte so nicht enden.“
MARINA MANTOPOULOS

„2015 besuchte ich in meiner Heimatstadt in Griechenland das öffentliche Tierheim und lernte Zorro kennen. Zorro ist ein querschnittsgelähmter Hund, der dort vor sich hinvegetierte. Seine Pfoten waren blutig, das Fell fiel ihm aus, er war draussen dem Regen und der Sonne ausgesetzt. Zorro sollte nur noch wenige Monate leben, dann wollten sie ihn einschläfern.

Ich konnte Zorro nicht vergessen – das durfte so nicht enden.“
MARINA MANTOPOULOS

Die Lebensfreude, Kraft und Energie, die Zorro hat sind bemerkenswert. Er ist ein Kämpfer, der sich nie aufgegeben hat und deswegen trägt unser Verein seinen Namen.