Aliki – ein Tumor nahm ihr das letzte Augenlicht, doch die sanfte Hündin gibt das Leben nicht auf

Update vom 06. April 2023

Für Aliki, die sanfte, vom Schicksal wirklich nicht verwöhnte Hündin, sollte mit dem Umzug von Griechenland auf den Zorro Hof ein neues, sonniges Kapitel im Leben beginnen und der Weg in eine glückliche Zukunft als Familienhund für sie bereitet werden. Doch dann kam alles anders als erhofft für das wunderbare, mit allen verträgliche Hundemädchen.

Aliki wurde nach ihrer Ankunft mehreren Ärzten vorgestellt, zum Einen, um ihren allgemeinen Gesundheitszustand abzuklären und zum Anderen auch einer Spezialistin für Augenheilkunde.
Was für eine Freude zunächst, zu erfahren, dass der Sehnerv des beeinträchtigten Auges auf Reize reagiert und sie ihre Umgebung – wenn auch eingeschränkt – wahrnehmen und sich, mit Unterstützung durch ihren hervorragenden Geruchssinn, trotz des einen blinden Auges orientieren und relativ frei bewegen kann.

Aber dann schienen Alikis Sehkraft und ihre Lebensfreude merklich nachzulassen, woraufhin wir sie in einer Spezialklinik vorgestellt haben. Ein Auge von Geburt an blind, galt es nun doch, das andere Auge auf jeden Fall zu retten. Was für ein Schock zu erfahren, dass die Fellnase einen schnell wachsenden, bösartigen Tumor hatte, der ihr Augenlicht zerstörte. Auch eine zweite Meinung bestätigte traurigerweise, dass das Auge nicht gerettet werden konnte. So kam es Anfang 2023 zur notwendigen Operation.

Nun ist das Mädchen komplett blind und versucht, sich tapfer mit ihrem Schicksal zu arrangieren. Wir hoffen inständig, dass der Krebs nicht streut oder schon gestreut hat.
Aliki fühlt sich auf dem Zorro Hof sicher und geborgen, liebt die Menschen und ihre Hunde-Freunde. Es ist ihr Zuhause geworden, wo sie jede Ecke, jeden Stein und jeden Grashalm kennt, sodass sie sich im geschützten Rahmen frei bewegen kann.

Die tapfere, liebenswerte Hündin soll all das noch ganz lange genießen können. Wenn Sie sie dabei unterstützen wollen, freuen wir uns über Spenden oder eine Patenschaft für ihren Unterhalt.

13. September 2021

Das Schicksal kann so hart sein! Nur mit einem Auge und dem anderen mit einer Fehlstellung geboren, war sie für den Besitzer wertlos und er suchte nach einer Möglichkeit, sie los zu werden. Was für ein perfider Plan: auf der Autobahn warf er das Hundebaby in den fließenden Verkehr! Wäre nicht unser TS-Kollege Nikos zufällig Augenzeuge geworden und hätte er die Kleine nicht aus der Gefahr sofort gerettet, sie wäre dem sicheren, grausamen Tod ausgeliefert gewesen!
Seit ihrer frühesten Kindheit lebt Aliki nun in Nikos Shelter und inzwischen ist aus der kleinen, fluffigen Knutschkugel eine erwachsene, liebe, menschenbezogene, sanfte und verschmuste Hündin geworden. Eine Behandlung gegen Herzwürmer hat sie erfolgreich hinter sich gebracht.
Aliki hofft so sehr auf ihr eigenes Zuhause, wo sie selbst glücklich werden kann, aber auch ihre Menschen mit ihrem liebevollen Wesen glücklich machen kann. Irgendwo muss es doch Menschen geben, denen oberflächliche Schönheitsideale egal sind, die mit dem Herzen gut sehen und erkennen, was für eine tolle Hündin sie ist!
Aliki ist im besten Alter, hat die Flausen und Eskapaden der Welpen- und Junghundzeit hinter sich und möchte einfach nur geliebtes Familienmitglied werden. Was sie dazu wissen und können muss im Haus, will sie gern zusammen mit ihren Menschen lernen.

Sie haben Alikis wahre Schönheit erkannt und möchten sie gern zu sich nach Hause holen? Dann kontaktieren Sie uns bitte!

Sie würden so gern, können aber z. Z. keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Aliki

    Hündin
    geb. ca. 2017
    Größe: ca. 54 cm
    Gewicht: ca. 22-25 kg

  • Aufenthaltsort

    Deutschland

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    lieb, freundlich, menschenbezogen, verschmust, verträglich mit Hunden

  • Handicap

    einäugig geboren, Fehlstellung des anderen Auges

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.