Zina – als Welpe aus eisiger Kälte gerettet, mit Liebe aufgepäppelt, sucht die sanftmütige Hündin nun ein verständnisvolles Zuhause

22. April 2022
Zina schaut einem mit ihren treuen braunen Augen direkt ins Herz. Wenn sie reden könnte, würde sie uns vielleicht erzählen, wie sie das Licht der Welt erblickt hat, doch das bleibt ihr Geheimnis. Mit gerade einmal zwei Monaten war sie ganz allein auf der Straße unterwegs. Es war ein verschneiter Dezembertag und für einen Welpen ihres Alters ein Todesurteil. Die kleine Fellnase hatte den richtigen Riecher und trieb sich zufällig bei der Arbeitsstätte unserer Tierschützerin herum, was ihr großes Glück war. Sofort wurde sie ins Büro geholt, damit sie sich dort etwas aufwärmen konnte. Unsere Kollegin musste noch einige Erledigungen machen und stellte bei ihrer Rückkehr mit Schrecken fest, dass Zina nicht mehr dort war. Der Hausverwalter hatte sie einfach wieder vor die Tür, hinaus in die Kälte gesetzt. Doch Zina war schlau und versuchte es am nächsten Tag erneut. Deutlich geschwächt wanderte sie vor dem Bürofenster umher, wurde entdeckt und wieder aufgenommen.

Dies ist nun über drei Jahre her. Zina hat sich in dieser Zeit von einem tapsigen Welpen zu einer wahren Schönheit entwickelt. Mit ihren drei Jahren ist sie agil und spielt gerne, sowohl mit den Menschen als auch mit ihren Artgenossen. Sie genießt es in vollen Zügen, wenn sie ausgiebig gekrault wird. Doch um die Zweibeiner an sich heranzulassen, braucht sie anfangs etwas mehr Zeit, Vertrauen zu fassen. Lange Zeit war sie alleine in einem eingezäunten Bereich untergebracht, bis sie ins kleine Shelter einziehen konnte. Sensibel, wie Zina ist, fehlte ihr gerade in der prägenden ersten Lebenszeit der direkte Kontakt zu Menschen, wodurch sie nun einfach etwas mehr Eingewöhnungszeit benötigt. Ist diese Hürde erst einmal genommen, schenkt sie einem ihre ganze Liebe.

Eine witzige Angewohnheit von Zina ist, dass sie ihre Lieblingsleckereien gerne in der Erde vergräbt, um sie sich für später aufzuheben. Läuft ihr unterwegs eine Katze über den Weg, dann stellen sich bei ihr alle Haare auf und sie versucht, sie lautstark zu vertreiben. Ein Zuhause mit einem sicher eingezäunten Garten und ohne Samtpfoten würde ihr daher sehr gut gefallen. Für das hübsche Hundemädchen wünschen wir uns eine Familie, die ihr die notwendige Zeit zum Ankommen gibt, ihr die Liebe schenkt, die verdient, ihr aber auch mit konsequenter Erziehung einen sicheren Platz im Rudel zuweist, damit sie sich beschützt fühlt.

Wenn Sie auf der Suche nach einem treuen Begleiter sind, dann haben Sie mit Zina den richtigen Hund gefunden. Kontaktieren Sie uns gerne und wir besprechen gemeinsam, wie sie schon bald in Ihrem Zuhause einziehen kann.

Zinas Schicksal hat Sie berührt, doch es ist Ihnen aktuell nicht möglich einen Vierbeiner bei sich aufzunehmen? Dann werden Sie Pate oder Spender. Denn jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, um Zinas Versorgung auch zukünftig sicherzustellen, bis sie ein eigenes Für-Immer-Körbchen gefunden hat. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Zina

    Hündin, kastriert
    geb. ca. Oktober 2018
    Größe: ca. 55 cm
    Gewicht: ca. 30 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Drama (Shelter)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    verspielt, kuschelt gerne, verträglich mit Artgenossen, anfangs zurückhaltend, braucht etwas Zeit um Vertrauen zu fassen, mag keine Katzen, verbuddelt gerne Leckerlis

  • Handicap

    Leishmaniose positiv

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.