NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Yola – dem Tod tapfer von der Schippe gesprungen, möchte das fröhliche Hundemädchen jetzt dringend ein geliebtes Familienmitglied werden

13. Januar 2022
Was für gute Nachrichten! Yola ist voller Energie auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause! Das menschenbezogene, mit Artgenossen verträgliche Hundemädchen möchte unbedingt das Kleine Familienhund-Einmaleins lernen. Yola will zusammen mit ihren Menschen die Welt erobern und das Leben genießen. Nach Spielen, Toben und Lernen ist natürlich ausgiebiges Kuscheln ein Muss. Vielleicht sogar gemeinsam auf dem Sofa? Und dann in einem gemütlichen, kuscheligen Körbchen einschlafen und träumen …
Möchten Sie Yolas Traum von einem Leben als geliebter Familienhund wahr werden lassen? Dann kontaktieren Sie uns bitte!

10. Oktober 2021
Yolas Leben gleicht, genau wie das ihrer Geschwister Yuna und Yoshi, einer Achterbahnfahrt. Sie schien nach ihrer Rettung in letzter Minute vor dem sicheren Tod endlich auf der Sonnenseite des Lebens angekommen zu sein. Tierschutzkollege Nik kümmert sich liebevoll Tag und Nacht um die Hundekinder und von dort aus wollte Yola eigentlich ihr richtiges, eigenes Zuhause suchen.
Da schlug das Schicksal schon wieder zu: die drei Kleinen erkrankten plötzlich an Parvovirose, einer schweren Viruserkrankung, die unbehandelt zum Tod führen würde. Yola pendelt zwischen Tierarzt, Klinik und ihrem Pflegezuhause. Sie bekommt alle nötigen Medikamente, stärkende Ergänzungsmittel, Spezialfutter und liebevolle Betreuung durch Nik Tag und Nacht, damit sie wieder gesund werden kann.
Bitte unterstützen Sie Yola bei ihrem tapferen Kampf ums Überleben und helfen Sie bei der Finanzierung ihrer Therapie. Das Hundekind braucht Sie jetzt dringend! Yola will leben!

24. August 2021
Ausgesetzt im Nirgendwo wurden die kleinen Welpen Yola und ihre vier Geschwister in einem bedauernswerten Zustand von unserer Tierschutzkollegin gefunden. Leider war es ihr zunächst nicht möglich, mehr für sie zu tun, als ihnen Futter zu geben. Aber sie sorgte dafür, dass ein Tierschützer regelmäßig nach ihnen sehen sollte, um sich so gut wie möglich um sie zu kümmern.
Als der Kollege schon am nächsten Tag hinfuhr, bot sich ihm ein Bild des Grauens: zwei Hundekinder starben vor seinen Augen. Eine Schlange hatte sie getötet. Die anderen drei hatten dick aufgeblähte Bäuche, ein Zeichen von akutem Wurmbefall! In diesem Zustand waren die drei Babys in höchster Lebensgefahr. Ohne medizinische Versorgung wären sie in kürzester Zeit dem sicheren Tod geweiht. Sie konnten auf gar keinen Fall da draußen bleiben! So nahm er sie mit, versorgte sie und päppelte sie liebevoll auf. Sobald wie möglich erhalten sie auch die nötigen Impfungen.
Nun, da sie gesund ist, wartet Yola auf fürsorgliche Menschen, die sie adoptieren wollen. Die kleine Maus hat eine behütete Kindheit in einem liebevollen Zuhause verdient, Glück und Geborgenheit für den Rest ihres Lebens. Noch ist sie ein bisschen ängstlich und schüchtern. Aber das ist ja kein Wunder nach den beängstigenden Erfahrungen, die das Hundekind machen musste.
Yolas Schicksal hat sie berührt? Sie möchten die kleine Maus an die Pfote nehmen und ihr zeigen, wie schön das Leben sein kann? Dann kontaktieren Sie uns bitte!

Sie würden so gern, können aber z. Z. keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Yola

    Hündin
    geb. ca. Mai 2021
    Größe: ca. 45 cm (geschätzte Endgröße, im Wachstum)
    Gewicht: ca. 15 kg (geschätztes Endgewicht)

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Thessaloniki

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    verspielt, menschenbezogen, altersgemäß voller Energie, sensibel, verträglich mit Artgenossen

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.