Ich suche dringend Paten

…damit meine Unterbringung gesichert ist und die Kosten für Untersuchungen beim Tierarzt, Impfungen/Medikamente und Futter bezahlt werden können.

TEILEN

NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Theo – weil ihn die Professoren und Studenten nicht sehen wollten, sperrte man ihn, krank und schutzlos, weg

15. September 2022
Unser Theo liebt es, in der Sonne zu liegen, zu schmusen und zu essen. Er ist ein unkomplizierter, aber auch sehr cleverer Hund. Theo ist ein wundervoller Junge und verdient es, in seinem eigenen Zuhause anzukommen. Am schönsten wäre es für ihn vermutlich, wenn er sich Futter und Liebe nicht mehr teilen müsste. Gegenüber Artgenossen verteidigt er seine Ressourcen, Menschen gegenüber ist er dabei nicht aggressiv. Ein Leben als Zweithund ist nach Sympathie und mit angemessener Umsicht beim Füttern aber auch gut vorstellbar.

Theo leidet unter einigen Allergien und daraus resultierenden Hautproblemen, die wir gut in den Griff bekommen haben. Seine zukünftige Menschen sollten dies gewissenhaft fortführen und einen gewissen Mehraufwand bei seiner Pflege sowie Mehrkosten für seine Medikamente nicht scheuen.

Sie möchten Theo die Chance geben, die dieser wunderbare Hund verdient hat? Sie wünschen sich einen entspannten Begleiter, mit dem Sie aber auch noch Neues entdecken können?

6. Juni 2022
Unser Theo hat eine lange Reise hinter sich und wir sind alle so unglaublich stolz auf ihn. Er kam von der Straße, sein Zustand war so unendlich traurig und er hat sich durchgekämpft. Er ist dabei so lieb und umgänglich geblieben. Ob es in die Dusche ging oder seine Ohren gespült werden mussten. Er ist ein sanfter Riese. Seine Therapie ist und bleibt umfangreich.

Hier der neue Therapieplan:
Kortison reduzieren auf 1x tgl. 3 Tabl. Prednisolon 5mg
1x/ Woche Waschen mit Malaseb
2x / Woche Douxo S3 Seb Mousse einmassieren
1x / Woche Ohren spülen mit Triz EDTA
Apoquel absetzen!
1x / Monat Simparica
Dauerhaft Vitamintabletten, z.B. VMP
Dermax Öl oder Viacutan oder Redonyl
Hypoallergenes Futter dauerhaft

23.Dezember 2021
Theo ist seit wenigen Tagen auf dem Schutzhof in Aerzen und heute besuchte er unseren Herzensdoktor. Er hat eine lange Reise vor sich, um gesund zu werden. Ein Allergietest, Mittelmeercheck, viele Medikamente, Nahrungsergänzung und Spezialfutter. Er ist ein wundervoller Junge und verdient es gesund zu werden.

21. Dezember 2021
Als Welpe schnitt man ihm die Rute ab. Als Welpe bemerkten diese Unmenschen, dass er eine Hautkrankheit hat und setzten ihn aus. Als Welpe kämpfte er um sein Leben, verstümmelt und schwer krank. Theo überlebte ganze 3 Jahre. Aber die Zeit zehrt an ihm. Seine Kraft schwindet. Er spielte einst, wie mir die griechischen Kollegen berichteten, mit anderen Hunden. Seine einzige Freude und seine einzige Familie. Aber auch das nahm man ihm. Denn er lebte auf dem Universitätsgelände und dort wollte man sein Leiden nicht mehr sehen. Und so sperrten sie ihn weg. Theo hatte nicht mehr viel in seinem Leben. Wir wollen und können nicht wegsehen. Wir möchten ihm helfen, gesund zu werden und dann sein eigenes Körbchen zu finden. So beschlossen wir, dass wir ihm auf dem Zorro Hof eine Chance geben wollen. Wir möchten uns kümmern. Er soll glücklich werden. Doch dabei sind wir auf euch angewiesen. Denn der Weg ist lang. Wir müssen herausfinden, was er hat, was ihm fehlt. Blutwerte, Mittelmeertest, Allergietests, uvm. werden auf uns zukommen. Wir schätzen vorsichtig, dass es ca. 400 – 600 Euro werden (ohne Gewähr).
Wenn Sie Theo unterstützen wollen, werden Sie gerne Pate oder nutzen Sie unser Spendenkonto. Vielen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Theo

    Rüde, kastriert
    geb. ca. 2018
    Größe: ca. 65 cm
    Gewicht: ca. 38 kg

  • Aufenthaltsort

    Deutschland – Aerzen (Zorro Hof)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    verspielt, lieb, treu, ruhig, verträglich mit Hunden

  • Handicap

    kupierte Rute

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.