NalaBlack – geboren um zu leben, doch sie wurde zum Sterben in den Bergen ausgesetzt

05. August 2021
NalaBlack hatte großes Glück, dass Wanderer sie in den Bergen gefunden haben.
Als winzigkleiner Welpe irrte sie mutterseelenallein umher und war, als man sie fand, dem Hungertode nah.
Die Wanderer nahmen sich des kleinen Hundekindes an und brachten sie zu unseren Tierschutzkollegen in Xanthi.
Hier durfte das Hundemädchen vermutlich das erste Mal in ihrem Leben erfahren, was es bedeutet ein volles Bäuchlein zu haben und in Sicherheit zu schlafen, eingekuschelt in einer Decke.
Mittlerweile ist die aparte NalaBlack zu einer hübschen Hundelady herangewachsen und hat sich gut entwickelt.
Mit Artgenossen kommt sie prima zurecht und Menschen findet sie klasse.
Aufgeschlossen begrüßt sie jeden und wir hoffen, dass das Hundemädel bald ein eigenes Zuhause bekommt, wo sie ein vollwertiges Familienmitglied sein darf.
Natürlich muss die Lakritznase mit der bezaubernden Blesse noch das ganze große Hunde ABC erlernen, aber wir sind uns sicher, dass sie mit Unterstützung ihrer neuen Familie, alles erlernen wird, was sie im Alltag wissen muss.
Zögern sie nicht und kontaktieren sie uns.
Wir beraten sie gern.

Sie würden so gern, können aber z. Z. keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Nala Black

    Hündin
    geb. ca. Januar 2021
    Größe: ca. 50cm geschätzte Endgröße
    Gewicht: ca. 20kg geschätztes Endgewicht

  • Aufenthaltsort

    Griechenland –

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    freundlich, verschmust, verträglich, verspielt

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.