NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Mona – fast starb sie den Hungertod. Wir suchen dringend ein Zuhause für die liebe Hündin

07. Mai 2021
Herzlos in den Bergen abseits jeglicher Zivilisation vom Besitzer ausgesetzt, als sie krank wurde, irrte Mona durch die Gegend, getrieben von Hunger und ihren damals schmerzhaft entzündeten Augen.
Zum Glück gibt es Menschen mit Herz wie der ältere Herr, der täglich mit seinem Fahrrad unterwegs ist, um die Streunerhunde in der Nähe seines Dorfes zu füttern und kranke Hunde an erfahrene Tierschützer zu übergeben. Das Schicksal wollte es, dass er Mona fand und sie so vor dem sicheren Tod bewahrte.
Bei der tierärztlichen Untersuchung stellte sich heraus, dass Mona mangelernährt und halb verhungert war. Hochwertiges Futter, liebevolle Fürsorge der ehrenamtlichen Tierschützer und Medikamente verbesserten Monas allgemeinen und gesundheitlichen Zustand nach kurzer Zeit deutlich, was man am Blutbild und auch an der fortschreitenden Heilung ihrer Augen sehen kann.
Vom sicheren Hinterhof eines Tierfreundes durfte sie mit Einverständnis des Besitzers auf sein großes, eingezäuntes Gelände umziehen und hat sich dort mit der Setterhündin Lena angefreundet, die ein ähnlich trauriges Schicksal teilt. Die beiden sind ein Herz und eine Seele und genießen zum ersten Mal ihr Leben- ohne Leid und Gefahr. War Mona anfangs noch scheu, so genießt sie inzwischen die Berührungen ihrer Betreuer und das Kuscheln. Von Tag zu Tag vertraut sie den Menschen mehr.
Leider ist diese Idylle zeitlich begrenzt. Sobald die Behandlung abgeschlossen ist, werden erwachsene, genesene Hunde in Griechenland wieder auf die Straße geschickt. Das darf Mona einfach nicht passieren!
Der größte Traum ist, so bald wie möglich ein liebevolles Zuhause für diese traumhafte Hündin zu finden.
Hätte sie hilfsbereite Paten oder Spender für ihren Unterhalt, könnte sie die Wartezeit überbrücken- im Shelter oder sogar in Hopeland, der vereinseigenen Zufluchtsstätte, sobald ein Platz frei ist.

Haben Sie sich in Mona verliebt und ist ein Plätzchen in Ihrem Herzen, in Ihrem Zuhause und vielleicht sogar auf Ihrem Sofa für sie frei? Nichts könnte die Hündin mit dem fantastischen Charakter glücklicher machen!

Sie würden so gern, können aber z. Z. keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Mona

    Hündin
    geb. ca. Anfang 2020
    Größe: ca. 45-50 cm
    Gewicht: ca. 18 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Drama

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    noch etwas scheu, liebebedürftig, menschenbezogen

  • Handicap

    Leishmaniose positiv

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.