NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Mona – um nicht nur dem kalten Winter zu entkommen, sucht die liebe Hündin ein warmes Körbchen für immer

16. Januar 2022
Mona wird bald zwei Jahre alt und hat uns verraten, dass ihr größter Wunsch zum Geburtstag ein liebevolles Zuhause auf Lebenszeit ist, mit Menschen, die ihr Geborgenheit und Sicherheit schenken und ihr Bedürfnis an Kuscheleinheiten stillen. In den letzten Monaten hat die Hündin mit den lustig gesprenkelten Pfoten sich gut entwickelt, mittlerweile auch an Gewicht zugelegt. Wegen ihrer Leishmaniose bekommt sie von den lieben Tierschützern vor Ort regelmäßig Allopurinol-Tabletten und hat sich sehr gut erholt. Nach und nach schüttelt sie die Vergangenheit ab, wobei ihr vor allem auch Lena und Ebony helfen, die beiden Hundemädels, die mit ihr zusammenleben. Alle drei sind wunderbare Fellnasen, die keinerlei Ärger machen. Nun bricht der Winter herein und die Vierbeiner erwartet Regen, Schnee und Kälte. Die Pflegerinnen vor Ort geben ihr Bestes, um sie davor zu schützen, doch dafür benötigt Mona Paten oder im allerbesten Fall ihr eigenes Körbchen.

Möchten Sie dem Hundemädchen Mona, der treuen Seele, Ihr Herz und ein warmes Zuhause schenken? Kontaktieren Sie uns gerne noch heute.

06. September 2021
Mona schickt Fotogrüße.

27. August 2021
Mona schickt uns neue Fotos und lässt uns wissen, dass sie sich körperlich recht gut erholt hat, aber immer noch sehnlichst auf IHRE Menschen wartet, die sie in ihr Für-immer-Zuhause holen.
Zwar ist sie auf dem eingezäunten Firmengelände sicher vor den Gefahren der Straße, jedoch sind die giftigen Schlangen auf dem Gelände eine ständige Bedrohung für die Vierbeiner. Mona und Lena sind beste Hundefreundinnen, trotzdem ist es doch Monas großer Traum, in ihrem eigenen Zuhause viel gemeinsam mit ihren Zweibeinern zu erleben und zu lernen, denn sie ist ja noch eine junge Hundedame.
Sie hätten Freude daran, gemeinsam mit Mona durch das Leben zu gehen, fürsorglich auf sie und ihre Gesundheit zu achten und ihr zu zeigen, wie schön und vielfältig das Leben für einen geliebten Familienhund sein kann?
Dann kontaktieren Sie uns bitte.

07. Mai 2021
Herzlos in den Bergen abseits jeglicher Zivilisation vom Besitzer ausgesetzt, als sie krank wurde, irrte Mona durch die Gegend, getrieben von Hunger und ihren damals schmerzhaft entzündeten Augen.
Zum Glück gibt es Menschen mit Herz wie der ältere Herr, der täglich mit seinem Fahrrad unterwegs ist, um die Streunerhunde in der Nähe seines Dorfes zu füttern und kranke Hunde an erfahrene Tierschützer zu übergeben. Das Schicksal wollte es, dass er Mona fand und sie so vor dem sicheren Tod bewahrte.
Bei der tierärztlichen Untersuchung stellte sich heraus, dass Mona mangelernährt und halb verhungert war. Hochwertiges Futter, liebevolle Fürsorge der ehrenamtlichen Tierschützer und Medikamente verbesserten Monas allgemeinen und gesundheitlichen Zustand nach kurzer Zeit deutlich, was man am Blutbild und auch an der fortschreitenden Heilung ihrer Augen sehen kann.
Vom sicheren Hinterhof eines Tierfreundes durfte sie mit Einverständnis des Besitzers auf sein großes, eingezäuntes Gelände umziehen und hat sich dort mit der Setterhündin Lena angefreundet, die ein ähnlich trauriges Schicksal teilt. Die beiden sind ein Herz und eine Seele und genießen zum ersten Mal ihr Leben- ohne Leid und Gefahr. War Mona anfangs noch scheu, so genießt sie inzwischen die Berührungen ihrer Betreuer und das Kuscheln. Von Tag zu Tag vertraut sie den Menschen mehr.
Leider ist diese Idylle zeitlich begrenzt. Sobald die Behandlung abgeschlossen ist, werden erwachsene, genesene Hunde in Griechenland wieder auf die Straße geschickt. Das darf Mona einfach nicht passieren!
Der größte Traum ist, so bald wie möglich ein liebevolles Zuhause für diese traumhafte Hündin zu finden.
Hätte sie hilfsbereite Paten oder Spender für ihren Unterhalt, könnte sie die Wartezeit überbrücken- im Shelter oder sogar in Hopeland, der vereinseigenen Zufluchtsstätte, sobald ein Platz frei ist.

Haben Sie sich in Mona verliebt und ist ein Plätzchen in Ihrem Herzen, in Ihrem Zuhause und vielleicht sogar auf Ihrem Sofa für sie frei? Nichts könnte die Hündin mit dem fantastischen Charakter glücklicher machen!

Sie würden so gern, können aber z. Z. keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Mona

    Hündin
    geb. ca. Anfang 2020
    Größe: ca. 45-50 cm
    Gewicht: ca. 18 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Drama

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    noch etwas scheu, liebebedürftig, menschenbezogen

  • Handicap

    Leishmaniose positiv

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.