NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Cara – nach grausamen Schicksalsschlägen ist die kleine Hündin jetzt dringend auf Unterstützung für ihre Behandlung durch liebevolle Sponsoren angewiesen

13. April 2022
Die wuschelige Cara schickt uns einen Fotogruß aus Griechenland. Ihr Zustand hat sich mittlerweile etwas gebessert und sie kann kurze Strecken alleine laufen. Auch kleine Stufen meistert sie bereits gut. Das zeigt, wie stark ihr Willen ist, wieder ganz gesund zu werden. Damit sie das erreicht, braucht sie jetzt alle Unterstützung, die sie bekommen kann.

22. Februar 2022
Die kleine Hündin war dem Tod näher als dem Leben und das wohl nicht zum ersten Mal. Eine tierliebe Frau fand sie hilflos und bewegungsunfähig an einem eiskalten Morgen in einem Straßengraben. Vermutlich war sie von einem Auto angefahren worden, aber wie es dort gang und gäbe ist, half ihr niemand. Eine Anwohnerin wusste zu berichten, dass „der kleine Hund dort wohl schon ein oder zwei Tage lag“. Dachte sie, die Kleine wäre tot oder warum half sie ihr nicht? Unbegreiflich!
Die Tierfreundin brachte sie zu einem Tierarzt. Das Röntgenbild zeigte außer einem alten Beckenbruch, HD und Mengen von Schrotkugeln in dem kleinen Körper: die Wirbelsäule ist nicht gebrochen! Trotzdem konnte die Hündin nicht gehen und stehen. Weil sie Ruhe ohne Bewegung, Fürsorge und Zeit für die Heilung braucht, hat unsere Tierschutzkollegin Veta sie mit nach Hause genommen, statt sie im öffentlichen Shelter abzugeben, wo man sie ohne die notwendige Behandlung nur in einen Käfig gelegt hätte.
Nach ca. 3 Wochen hat sich Caras Zustand deutlich verbessert. Der seelische Schock saß tief, aber inzwischen wedelt sie freudig mit der Rute, ist nicht ängstlich und genießt entspannt die Streicheleinheiten. Auch körperlich gibt es Grund zu vorsichtiger Hoffnung. Cara kann für kurze Zeit allein aufstehen und selbstständig ihre Liegeposition verändern. Noch braucht sie Ruhe und Zeit und das nächste Röntgenbild in Kürze wird mehr Klarheit bringen. Fest steht: Cara ist eine kleine, tapfere Kämpferin und sie will leben!

Die süße Handvoll Hund braucht jetzt ganz dringend Sponsoren, die mithelfen, ihre Behandlung zu finanzieren, damit sie im wahrsten Sinn des Wortes „wieder auf die Beine kommt“.
Wenn sie genesen ist, worauf wir inständig hoffen und vertrauen, hat sie das allerbeste Zuhause der Welt verdient, wo sie verwöhnt und auf Händen getragen wird und ihre schmerzvolle Vergangenheit vergessen kann.

Sie möchten Cara auf ihrem Weg zurück ins Leben unterstützen? Das wäre großartig! Jeder Betrag ist von Herzen willkommen, um die Tierarztkosten zu decken.
Vielleicht hat Caras Schicksal Sie aber so sehr berührt, dass Sie sie adoptieren möchten und sie bei Ihnen liebevoll umsorgt genesen könnte. Ein kuscheliges Körbchen wäre für die vom Schicksal so arg gebeutelte kleine Maus ein Traum!

Sie würden so gern, können aber z. Z. keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Cara

    Hündin
    geb. ca. 2018
    Größe: ca. 30-35 cm
    Gewicht: ca. 7 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Ioannina (Pflegestelle)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    freundlich, menschenbezogen

  • Handicap

    nach Autounfall (ggf. vorübergehend) unfähig zu laufen.
    HD, ältere verheilte Beckenfraktur, Schrotkugeln im Körper

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.