Mega – eine gequälte Seele sucht einen Menschen, dem er vertrauen kann

Wenn man Mega in seine Augen blickt, sieht man einen Rüden, der händeringend nach Hilfe, Sicherheit und Geborgenheit sucht. Denn Mega weiß nicht mehr, wo oben und unten ist. Die Menschen, die er bisher kennengelernt hat, haben ihn mehr als enttäuscht. Mega vertraute seinem damaligen Besitzer. Er war stets ein artiger und freundlicher Rüde, der versuchte zu gefallen. Doch sein Besitzer tat etwas Grausames. Er quälte den armen Kerl so heftig, dass Mega sogar ein Ohr abgeschnitten wurde. Es ist kaum vorstellbar, welchem Schmerz und welcher Peinigung Mega ausgesetzt war. Schließlich ließ sein Besitzer ihn in diesem Zustand zurück.

Doch nach sehr dunklen Tagen sollten auch wieder bessere Tage für Mega folgen. So wurde der Rüde aus seiner Hölle geholt und kam zunächst zur Pflege bei einer Freundin einer Tierschützerin unter.

Mega versteht sich bestens mit Artgenossen, egal ob mit weiblein oder männlein. Auch an der Leine gehen klappt bereits ganz gut. Wenn Mega mal dringend Pippi muss, ist es – wir kennen es von uns selbst – meist sehr dringend und Mega wird kurz nervös, doch ist das Geschäft erstmal erledigt, genießt er jeden Spaziergang.

Nun sucht Mega nach den ganzen Strapazen einen Menschen, auf den er sich zu 100% verlassen kann. Einen Freund, bei dem sich der Rüde endlich wieder fallen lassen kann und einfach er selbst sein darf.
Hierfür suchen wir ein geduldiges und einfühlsames Zuhause.

Ansprechpartner:

MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Mega

    Rüde
    kastriert und geimpft
    geb: ca. 2016
    Größe: ca. 60 cm
    Gewicht: ca. 50 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Thessaloniki

  • Rasse

    Angabe folgt

  • Charakter

    freundlich, gut verträglich mit Artgenossen

  • Handicap

    ein Ohr fehlend (keinOhrhase)