Sir Linus möchte trotz seiner Handicaps leben und lachen

Linus Leben schien eigentlich bereits zu Ende zu sein. Er hatte bereits einen Termin zum Einschläfern. Der Grund aus Sicht der damaligen Besitzer: Linus hat Probleme mit den Beinen, eine zeitweilige Querschnittslähmung. Zudem fehlt ihm ein Ohr.
Für viele von uns ist dieses Handeln nicht abwegig. „Der arme Hund…“, sagen sie, „…der hat doch keine Freude am Leben…“, beruhigen sie sich selbst. Und dies im besten Fall. Andere Gedanken belaufen sich eher auf ein „Der Hund ist lästig und macht unnötige Arbeit.“
Linus trotzt diesen aus der Luft gegriffenen, von Menschen geschaffenen Vorstellungen Tag für Tag. Trotz seiner Einschränkung möchte er leben. Eine tierliebe Person erkannte dies Gottseidank rechtzeitig und beendete den Irrsinn. Sie brachte ihn zu Nikos nach Thessaloniki und bewahrte ihn so nur knapp vor dem Tod beim Tierarzt.
Wir wissen derzeit nicht genau, was es mit seinen Beinen auf sich hat. Es muss auf eine Fehlstellung oder ein anderes Problem zurückgehen, als Linus noch ein Welpe war. Wir gehen allerdings davon aus, dass Linus mit einer guten medizinischen Versorgung und einer regelmäßigen Krankengymnastik durchaus die Chance hätte, wieder laufen zu können.
Nikos beschreibt unser putziges Einohr so: „Linus ist ein total fröhlicher und freundlicher Junghund, der ein richtiger Gute-Laune-Bär ist. Er ist energiegeladen und liebt es zu spielen und zu toben. Er begeistert mich jeden Tag mit seiner Power und seiner liebevollen Art. Täglich wartet er und schaut mich erwartungsvoll an als würde er sagen wollen: ‚Hey du, schau mal, was ich alles kann. Lass und spielen! Und bitte streicheln nicht vergessen!‘
Wir sind sehr froh, dass Linus noch bei uns ist und möchten diesem Kämpfer helfen. Er ist ein tapferes Kerlchen, was von innen heraus strahlt. Er hat ein Zuhause verdient, wo er Wertschätzung und Liebe statt Ablehnung erfährt.
Linus muss zunächst genau beim Tierarzt untersucht werden, denn je schneller wir mit einer Behandlung/ Therapie anfangen, desto höher sind die Chancen auf eine positive Entwicklung seiner Beine. Linus ist bereit und wartet, die Gegner sind die Zeit und das Geld.
Hierfür benötigt unser Stehaufmännchen dringend Paten. Er hat ohne uns einfach keine Chance, dabei will er unbedingt!!!
Mittelfristig benötigt Linus ein Zuhause, was ihn so nimmt und liebt wie er ist. Menschen, die mit ihm gemeinsam kämpfen und mit ihm durch Dick und Dünn gehen. Der noch so junge Rüde verkraftet es womöglich nicht, noch einmal so im Stich gelassen zu werden.
Ansprechpartner:

MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Linus

    Rüde
    geb: Juni 2018
    Größe: Angabe folgt
    Gewicht: Angabe folgt

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Thessaloniki

  • Rasse

    Angabe folgt

  • Charakter

    sehr freundlich und verspielt, gut mit Menschen

  • Handicap

    kann seine Hinterbeine nicht bewegen,
    hat nur ein Ohr