NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Kamilo – er wurde aus der Hundehölle gerettet und braucht jetzt dringend Unterstützer, um seine medizinische Behandlung finanzieren zu können

05. Oktober 2020
Der zart und zerbrechlich wirkende Kamilo hatte das große Glück, nach viel zu vielen Jahren des Leidens, im Sommer 2020 mit 28 weiteren Hunden aus dem so genannten „Haus der verlorenen Seelen“ gerettet zu werden.
Es war die Hölle auf Erden für die Hunde. Zusammengepfercht vegetierten sie in einem heruntergekommenen Haus auf Betonböden, ohne frisches Wasser oder ausreichend Futter, zwischen stinkenden Müllbergen und Exkrementen, ohne medizinische Versorgung. Viele wurden krank, manche starben unbeachtet, nur sehr wenige überstanden die Zeit ohne körperliche oder seelische Schäden.
Kamilo wurde in der vereinseigenen Zuflucht Hopeland aufgenommen und genießt jetzt die liebevolle Fürsorge, die der alte Rüde so lange entbehren musste. Traurigerweise hat seine Gesundheit so sehr gelitten, dass seine Hinterbeine ihm sichtbar Schmerzen bereiten, sodass er sich kaum bewegen möchte und er hat Atemprobleme. Trotz allem ist Kamilo freundlich mit Menschen und Artgenossen.
Was Kamilo jetzt am nötigsten braucht, sind mitfühlende Unterstützer, die mithelfen seine medizinische Behandlung und seinen Aufenthalt im Hopeland zu finanzieren.
Sind Sie bereit, für den tapferen Hundemann eine PATENSCHAFT zu übernehmen?
Oder möchten Sie SPENDER sein? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft und ist herzlich willkommen. Vielen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Kamilo

    Rüde
    geb. ca. 2010
    Größe: ca. 55 cm
    Gewicht: ca. 35 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Thessaloniki (Hopeland)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    sehr freundlich

  • Handicap

    Probleme mit den Hinterbeinen . durch Herzwürmer Probleme mit der Atmung