Betty – eine unerwünschte Straßenhündin, die sich mit sehr wenig zufrieden gibt

Betty war ein Straßenhund, geboren, unerwünscht und überflüssig. So wurde sie auf den Straßen Griechenlands behandelt. Zusammen mit Sara und Bobby lebte sie in der Nähe einer Schule. Sie taten Niemandem etwas zu leide, und doch wollten die Eltern der Schulkinder nicht, dass sie sich dort aufhielten. Traurig, einsam, verwirrt und verlassen fristeten die 3 Hundekinder ihr kärgliches Dasein – bettelten um Futter und etwas Zuwendung. Leider bekamen sie stattdessen Schläge und wurden verjagt.
Tierschützer vor Ort wurden auf sie aufmerksam und baten uns um Hilfe.Die hübsche Betty mit dem schönen weichen Flauschfell und den lustigen schwarzen Flecken ist eine fröhliche Hündin geworden. Sie lässt sich gern streicheln und genießt jegliche Form von Aufmerksamkeit.

Wir wünschen uns für die Teddyline ein liebevolles, hundeerfahrenes Zuhause, damit Betty ein Leben ohne Kummer und Leid erfahren darf.

Ansprechpartner:

MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Betty

    Hündin
    geb. ca. Januar 2017
    Größe: ca. 55 cm
    Gewicht: ca. 16 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Xanthi

  • Rasse

    Herdimix

  • Charakter

    fröhlich, lässt sich gern streicheln und genießt jegliche Form von Aufmerksamkeit

  • Handicap

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.