NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Tina – verstoßen und fast verhungert, doch den Lebensmut hat die aufgeweckte Hündin nicht verloren

15. August 2022
Die aufgeweckte Tina hat den nächsten großen Schritt für ihr persönliches Happy End getan – sie hat sich auf die Reise nach Deutschland gemacht, wo sie nun gemeinsam mit ihrer etwas jüngeren Freundin Alison auf die Hundeeltern wartet, die sie beide zu sich nach Hause holen. Tina und Alison sind seit ihrer Rettung in Griechenland unzertrennlich und werden daher nur im Doppelpack vermittelt. Und was sind die beiden entzückend miteinander! Den ganzen Tag toben sie vergnügt, beziehen dabei gerne auch mal die älteren Hunde im Haushalt, mit denen sie sich prächtig verstehen, mit ein. Wird es denen jedoch zu bunt, ziehen die Welpen sich auch friedlich wieder zurück. Ein junger Hund wie Tina braucht noch sehr viel Schlaf, um all die neuen Eindrücke zu verarbeiten. Dafür zieht sie sich gerne in ihre Box zurück, in der sie sich sicher und geborgen fühlt. Nach einem Nickerchen gibt es dann nichts Schöneres, als ausgiebig gekrault zu werden, bevor es dann wieder daran geht, mit dem Spielzeug umherzutollen oder mit den Zähnen das ein oder andere im Haus zu erkunden.

Tina ist clever, sehr flink auf ihren Beinchen unterwegs und immer in Bewegung, weswegen ihre Pflegemama schon scherzte, dass die Welpen im Synchron-Agility trainiert werden könnten. Die kleine Fellnase mit den süßen Ohren möchte ihren Menschen gefallen, ist sehr gelehrig und es wäre ihr mit Sicherheit eine große Freude viele Tricks zu lernen, mit denen sie Herrchen und Frauchen begeistern kann.

Auf Autofahrten ist Tina entspannt unterwegs und schaut liebend gerne aus dem Fenster, um alles genau im Blick zu haben. Nichts entgeht ihr. Auch Besucher werden neuerdings mit leichtem Gebell angekündigt. Wir vermuten, dass ein wenig Kokoni-Blut in ihren Adern fließt. Den ersten Tierarztbesuch in Deutschland hat sie ebenfalls gut gemeistert, wenn auch anfangs etwas schüchtern. Doch wer geht schon gerne zum Arzt?

Für Tina und Alison eignet sich eine Familie, womöglich mit älteren Kindern, die gerne etwas unternehmen und Spaß daran haben, die beiden aktiv in ihren Alltag einzubinden und sie zu fordern und zu fördern. Möchten Sie Tina und Alison ihr Für-Immer-Zuhause schenken? Das Duo wird es Ihnen tausendfach danken und Ihr Leben bereichern.

05. Juli 2022
Es ist ein schöner, sonniger Tag im Herzen Griechenlands und Urlauber machen sich auf den Weg zu einem Spaziergang als sie plötzlich ein leises Wimmern aus dem Gebüsch hören. Sie treten näher und trauen ihren Augen kaum. Dort liegen zwei Welpen, vor lauter Angst eng aneinander gekuschelt, in einem schlechten Zustand. Die kleinen Bäuchlein sind vor Hunger aufgebläht, sie sind voller Zecken und am Ende ihrer Kräfte. Die Retter in der Not wenden sich an Zorro und bieten an, die kleine Tina und die größere Alison zum Tierarzt zu bringen, damit sie durchgecheckt werden können und die notwendige Versorgung erhalten. Doch was folgt dann? Sie können nicht zurück auf die Straße, denn das wäre ihr sicherer Tod. Unsere Tierschutzkollegin in Ioannina und Zorro versuchten alle Hebel in Bewegung zu setzen, um eine Unterkunft für die beiden zu finden, doch bei so vielen Straßenhunden, die bereits in den Sheltern und Pflegestellen untergekommen sind, ist aktuell kein Platz. Oder sie sind nicht sicher für Welpen, da sie ungeimpft lebensbedrohliche Krankheiten bekommen können.

Während wir noch verzweifelt auf der Suche nach einer Lösung waren, bekamen wir erneut einen Anruf, bei dem uns mitgeteilt wurde, dass die Babys auf der Straße ausgesetzt wurden – erneut! Wir sind fassungslos über so viel Herzlosigkeit. In der Not wurden die Kleinen erstmal an einen abgelegeneren Ort gebracht, in der Hoffnung, dass sie dort ein wenig sicherer sind. Kurze Zeit später war dann endlich eine Pflegestelle gefunden und die Fellnasen konnten das erste Mal so richtig zur Ruhe kommen. Für die Pension fallen jedoch täglich Kosten an, die wir auf Dauer allein nicht stemmen können. Die wuschelige Tina ist somit auf Paten und Spenden angewiesen, damit sie weiterhin in Sicherheit zu Kräften kommen darf. Was sie aber dann braucht und sich so sehnlichst wünscht, ist ein eigenes Zuhause und liebevolle Hundeeltern, die ihr genau die Liebe zuteilwerden lassen, die ihr bisher verwehrt wurde. Tina hat ihr ganzes Leben noch vor sich und möchte die vor ihr liegenden Jahre als treue Begleiterin verbringen und viele positive Erfahrungen sammeln. Sie freut sich darauf, das Hunde-ABC zu lernen, Freundschaften zu schließen und ein unbeschwertes Leben zu führen.

Möchten Sie der niedlichen Tina diesen Traum erfüllen und sie in Ihr Rudel aufnehmen? Dann zögern Sie nicht und melden sich noch heute bei uns. Gemeinsam besprechen wir, wie die süße Maus schon bald bei Ihnen einziehen kann.

Sollte es Ihnen aktuell nicht möglich sein, einen Hund bei sich aufzunehmen, Sie Tina dennoch gerne unterstützen möchten, freuen wir uns über jede Patenschaft oder Spende, um Unterkunft und Versorgung sicherstellen, bis sie ein Für-Immer-Zuhause gefunden hat. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Tina

    Hündin
    geb. ca. Dezember 2021
    Größe: ca. 25 cm (Stand August 2022, geschätzte Endgröße 45 cm)
    Gewicht: ca. 3,6 kg (Stand August 2022, geschätztes Endgewicht 10 kg)

  • Aufenthaltsort

    Deutschland – Freiburg (Pflegestelle)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    freundlich, verschmust, clever, flink, verträgt sich gut mit älteren Artgenossen, sehr agil, fährt gerne Auto, gelehrig

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.