Ein Hundejunge, der sich nichts sehnlicher als eine Familie wünscht…

Koko

Koko’s …

Story

20. September 2018

Heute haben wir Post von unserem wunderschönen Koko bekommen. Natasa, bei ihr lebt der Bub derzeit als Pflegehund, berichtet nur GUTES über den recht groß gewachsenen Rüden.
Seine Verletzung, durch den Unfall bedingt, ist völlig ausgeheilt und er ist gesund. Nun tobt und springt er gern durch die Gegend und genießt Spaziergänge an der Leine, wobei er das noch nicht 100% perfekt beherrscht. Aber Koko ist schlau und gelehrig und lernt rasch dazu.
Zudem hat Natasa den lebensfrohen Hundejungen mit zu ihrer Arbeit genommen und Koko hat den Tag im Geschäft verschlafen, ruhig und entspannt.
Menschen liebt er sehr und ist sehr dankbar, wenn man sich ausführlich mit ihm beschäftigt, kuschelt und schmust.
Artgenossen findet er genauso toll, wobei Koko ein eher zartbesaiteter Zeitgenosse ist und sich weinend verkriecht, wenn ein Rüde ihn etwas anmeckert.
Alles in allem ist er ein ganz großer Schatz und sucht sein endgültiges Zuhause bei lieben Hundeeltern.

September 2018

Fotoshooting bei Natasa in Thessaloniki. Koko zeigt sich von seiner allerbesten Seite. Er ist ein wunderschöner Rüde geworden, der noch immer auf ein eigenes Körbchen wartet. Vielleicht hat er ja Glück und er findet jetzt SEINE Menschen.

Februar 2018

Koko ist so ein süßer und verspielter Schatz, den man sofort ins Herz schließt.
Er lernt sehr schnell dazu und wird in der nächsten Zeit an die Leine gewöhnt.
Koko gibt allen Hunden, die zu Ihm kommen immer gern ein Küsschen und kommt allgemein mit seinen Artgenossen sehr gut zurecht.
Auch mit Kindern ist der Kontakt unbedenklich, denn Koko springt nicht gleich hoch. So ein tolles Kerlchen muss man einfach lieben.

Januar 2018

Koko erholt sich sehr gut. Er läuft, spielt und sucht Nähe…

Koko braucht seine eigene Familie, die ihm eine Chance auf ein unbeschwertes Leben schenken möchte. Menschen die ihn behutsam und liebevoll begleiten, ihm zeigen, dass es noch so viel Schönes auf dieser Welt gibt.

Dezember 2017

Auch der freundliche fröhliche Jungspund Koko hatte einst eine Familie. Vermutlich wurde er ausgesetzt, als er zu gross wurde und der “ Niedlichkeitsfaktor Welpe “ verschwand.

Wie dem auch sei, er wurde an einer Kreuzung einer sehr stark befahrenen Strasse ausgesetzt. Tierfreundliche Menschen, die dort arbeiteten, versuchten sich so gut es ging, um ihn zu kümmern. Natasa fütterte Koko zweimal pro Tag.

Doch leider passierte dem kleinen Knopf etwas ganz Schreckliches. Ein Auto erfasste ihn und verletzte das Hundekind schwer. Als Natasa nach ihm sah, kroch er ihr auf zwei Beinen entgegen.
Natürlich brachte Natasa den kleinen Kerl zum Tierarzt und liess ihn behandeln. Mittlerweile ist er bei Natasa untergebracht, und wird weiter gepaeppelt und versorgt und betreut.

Kleine Fortschritte sind zu erkennen und das Hundekind kann bereits wieder etwas laufen und erkundet sein neues Umfeld.
Die Tierärzte vermuten, dass er in ein bis zwei Monaten wieder ganz gesund sein wird und laufen und hopsen kann, wie vor dem Unfall.

Doch auch Koko braucht seine eigene Familie, die ihm eine Chance auf ein unbeschwertes Leben schenken moechte. Menschen die ihn behutsam und liebevoll begleiten, ihm zeigen, dass es noch so viel Schönes auf dieser Welt gibt.

Ansprechpartner:
MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

Koko

Koko sucht seine Eltern für immer- der etwa 6 Monate alte Junghund sehnt sich nach Liebe und Zuneigung.Bei ernsthaftem Interesse, bewerbt euch bitte unter:http://www.zorro-dogsavior.de/index.php/vermittlung/http://www.zorro-dogsavior.de/index.php/portfolio-item/koko-2/

Posted by Zorro Dogsavior e.V. - Tierhilfe für den Norden Griechenlands on Samstag, 30. Dezember 2017

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WEITERE FRAGEN?

Kontaktiere uns:
email: zorro.dogsavior@outlook.com

Unser Spendenkonto:
ZORRO DOGSAVIOR E. V.
Tierhilfe für den Norden Griechenlands

Sparkasse Hameln Weserbergland
IBAN: DE86 2545 0110 0031 0367 59
BIC: NOLADE21SWB

Folge uns auf Facebook