Shani – bescheiden, schüchtern und vergessen, wartet sie im Gehege auf ihre Menschen

09. April 2021
Shani, das schüchterne und zurückhaltende Hundemädel schickt uns neue Bilder und ein Update.
Viel hat sich in dem Jahr, in dem sie in Hopeland einzog, nicht geändert, noch immer lebt sie mit ihren Geschwistern im Gehege und konnte bis jetzt nicht ins Haus umziehen.
Dadurch sind Menschen für Shani einfach nur „HUCH“, denn die Volontäre haben nicht die Zeit, sich ausgiebig um die zarte zierliche Hündin zu kümmern.
Doch wir geben nicht auf und wünschen und hoffen, dass es Menschen gibt, die das Potenzial von Shanimaus erkennen und ihr eine Chance geben, ein neues Leben anzufangen.
Menschen, die mit Sachverstand und der nötigen Ruhe und Gelassenheit Shani zeigen, dass das Leben auch viele Sonnenseiten hat und ihr geduldig alles beibringen, was ein Familienhund so wissen muss.

09. Juni 2020
Shani unsere schüchterne Junghündin lebt seit einiger Zeit in Hopeland. Sie hatte das Glück umsiedeln zu dürfen, denn als ganz junger Welpe fristete sie ihr Dasein mit ihren Geschwistern auf der Strasse, dann an einem Waldrand wo sie Gefahr lief von Wölfen gefressen zu werden.
Vermutlich rührt es daher, dass sie sehr zaghaft und schüchtern ist. Das Leben war nicht immer gut zu ihr.
Sie braucht Zeit, Geduld und Verständnis damit sie ein toller Familienhund werden kann.
Verträglich mit Artgenossen ist sie und ein souveräner Ersthund wäre sicherlich von Vorteil.

März 2020:
Shani lebt mit ihren Brüdern nun im Hopeland. Durch die angespannte Lage, müssen wir auf weiter Infos warten.

Januar 2020:
Shanis Geschichte liest sich wie in einem schlechten Film. Geboren, entsorgt, unerwünscht, samt ihren Geschwistern auf die Strasse gesetzt.

So fristeten die 3 Geschwister ein erbärmliches Dasein mitten auf einem Feld irgendwo im Nirgendwo. Stets uns ständig auf der Suche nach Nahrung, Schutz und Menschen, wo sie ein paar Streicheleinheiten erhaschen konnten.

Ein junger Mann wurde auf die drei Hundekinder aufmerksam und fing an sie mit Futter, Wasser und dem Notwendigsten zu versorgen. Leider waren die Menschen, die dort in der Nähe lebten nicht einverstanden und bedrohten die Hunde, wollten sie vergiften.

Daher beschloss der junge Student, sie an einen anderen Ort zu bringen und versorgt Shani, Sally und Samu auf der anderen Seite des Dorfes, in einem alten Stall, das an ein Walstück grenzt, offen ist. Leider gibt es hier Wölfe und die 3 Hundekinder sind ihnen schutzlos ausgeliefert. Im März zieht der junge Mann wieder in die Stadt um sein Studium fortzusetzen. SHANI und ihre Geschwister bleiben zurück, ohne Futter, frei auf sich gestellt, ohne Schutz vor Wölfen, Menschen und allen anderen Gefahren.

Wir brauchen dringend eine Pflegestelle oder ein Zuhause für Shani, damit sie ein unbeschwertes Leben in Sicherheit leben darf. Paten um eine Unterkunft zu suchen sind ebenfalls gesucht.

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Shani

    Hündin
    geb. ca. Februar/März 2019
    Größe: ca. 55-58 cm
    Gewicht: ca. 25-28 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Thessaloniki (Hopeland)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    sehr schüchtern, bescheiden und hält sich eher im Hintergrund, ansonsten ist sie lieb und sanft, verträglich mit Artgenossen, schüchtern und zaghaft bei ihr unbekannten Menschen, braucht ruhige erfahrene Leute

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.