Salma – ihre Welpen hat sie mit allem geschützt, was sie hat. Nun ist sie an der Reihe, beschützt zu werden

14. November 2022
Salma durfte am vergangenen Wochenende auf dem Zorro Hof einziehen. Sie ist noch dabei, sich an ihre neue Umgebung und die neuen Mitbewohner zu gewöhnen, begeistert aber jetzt schon die Zweibeiner vor Ort mit ihrer lieben Art. Wenn sie so richtig angekommen ist, freut sie sich über Besuche von Interessenten, die ihr gerne schon bald ein gemütliches Zuhause schenken möchten.

17. Juni 2022
Eine kleine zugige Hütte auf einem Feld, voller Müll und gerade einmal genug Unterschlupf, um Wind und Regen nicht schutzlos ausgeliefert zu sein. Das ist das Umfeld, in das die junge Salma ihre sieben kleinen Welpen hineingeboren hat. Zuvor irrte sie in der rauen Gegend umher, ausgemergelt von der Schwangerschaft, als zwei junge Männer sie fanden und sich ihrer annahmen. Sie fütterten sie, damit sie etwas zu Kräften kommen konnte, bevor ihre Babies das Licht der Welt erblickten. Die Retter hatten leider nicht den Platz, um die Hunde bei sich aufzunehmen und so brachten sie sie zunächst in der Hütte unter, während sie weiterhin fieberhaft nach einer geeigneten Pflegestelle suchten. So sehr Salma sich auch aufopferte für ihre Winzlinge, sie konnte es nicht verhindern, dass drei von ihnen die ersten Tage nicht überstanden. Welch eine Trauer sie erfasst haben muss, zusätzlich zu der Angst vor den lauernden Gefahren der Wildnis. Als die Tierschützer eine Unterkunft fanden und die Vierbeiner einsammeln wollten, versteckte Salma sich, ließ sich immer nur kurz blicken und es war tagelang nicht möglich, sie von dort zu retten. Doch die Kollegen vor Ort gaben nicht auf und schafften es schlussendlich doch noch, ihr Vertrauen so weit zu gewinnen, dass sie sich von ihnen mitnehmen ließ.

Salma lebt nun vorerst im städtischen Shelter, doch dort kann sie nur kurz verweilen, da aufgrund der Vielzahl der Hunde nur die Notfälle dort bleiben können. Die hübsch gestromte Hundemama ist daher auf der Suche nach einem geborgenen Zuhause, in dem sie in Ruhe ankommen und sich von den Strapazen der letzten Wochen und Monate erholen kann. Sie ist derzeit noch etwas schüchtern, aber dabei stets freundlich den Menschen und ihren Artgenossen gegenüber. Manchmal zeigt sie einige Ansätze vom Jagen, weswegen wir davon ausgehen, dass ein wenig Jagdhund-Blut in ihren Adern fließt. Salma ist noch jung, möchte noch viel lernen und ihre Geschichte neu schreiben, gespickt mit vielen positiven Erfahrungen. Dafür benötigt sie liebevolle Hundeeltern, gerne auch mit einem souveränen Ersthund, der Salma besonders in der Anfangszeit eine Orientierung im Familienalltag geben kann.

Möchten Sie der ruhigen Fellnase ihr persönliches Happy End schenken und sie schon bald bei sich zu Hause begrüßen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie über die nächsten Schritte.

Das Schicksal von Salma trifft Sie mitten ins Herz, doch Sie können derzeit keinen Hund adoptieren? Dann werden Sie gerne Pate oder Spender. Jeder Betrag, ob klein oder groß, hilft dabei, ihre Unterkunft und Versorgung sicherzustellen, bis sie in ihr Für-Immer-Zuhause einziehen kann. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Salma

    Hündin, kastriert
    geb. ca. Ende 2020
    Größe: ca. 50-55 cm
    Gewicht: ca. 18 kg

  • Aufenthaltsort

    Deutschland – Aerzen (Zorro Hof)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    freundlich und offen gegenüber Menschen und Artgenossen, manchmal noch etwas schüchtern, verspielt

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.