NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Rex – der freundliche Hundejunge sucht dringend sein Zuhause für immer

05. November 2021
Der sympathisch ausschauende Rex und seine Geschwister Riva und Raya wurden verlassen in einer Touristengegend gefunden. Besorgte Urlauber meldeten sich bei Roula, welche die drei Hundekinder umgehend bei sich im Tierheim aufnahm, um sich um sie zu kümmern. Nun sind die drei bereits sieben Monate alt und werden bald kastriert. Anders als bei uns in Deutschland werden Hunde, die nach einer gewissen Zeit nicht vermittelt wurden oder wenn Platzmangel in den Tierheimen herrscht, wieder auf die Straße gesetzt. Und dieses Schicksal droht nun auch den drei freundlichen Junghunden. Damit dies auf keinen Fall passiert wendete sich Roula an Marina, damit wir für die liebenswürdigen Fellnasen schnellstmöglich ein gutes und sicheres Zuhause oder eine geeignete Pflegestelle finden können.

Rex verschmitzter Blick geht Ihnen nicht mehr aus dem Kopf und Sie würden ihm gerne ein Zuhause schenken? Melden Sie sich bei uns!

Sie würden so gern, können aber z. Z. keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Rex

    Rüde
    geb. ca. April 2021
    Größe: ca. 47 cm (im Wachstum)
    Gewicht: ca. 17 kg (im Wachstum)

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Igoumenitsa (Tierheim)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    Lieb und freundlich im Umgang mit Menschen und Hunden

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.