Luna – eine wuschelige, liebebedürftige, menschenbezogene Knutschkugel, wenn sie erst einmal Vertrauen gefasst hat

13. April 2022
Zorro Dogsavior hat Luna von befreundeten Tierschützern übernommen, die die Hündin aus einer rumänischen Tötungsstation frei gekauft hatten. Wer in den Medien einmal gesehen hat, wie furchtbar es in solchen, teils riesigen, Anlagen zugeht, kann verstehen, dass Luna sich die Menschen erstmal genau anschaut, bevor sie ihnen vertraut.
Auf dem Zorro-Hof hat sie sich in kurzer Zeit prächtig in ihre Hundegruppe integriert. Die liebevolle Atmosphäre, die Sicherheit und der strukturierte Tagesablauf tun ihr sichtlich gut. Aufmerksam läuft sie mit den anderen Hunden mit, wenn es am Zaun etwas anscheinend Wichtiges zu verbellen gibt, lässt sich aber auch gut zurückrufen. Lange braucht sie nicht, um zu erkennen, ob die Zweibeiner es gut mit ihr meinen. Ihr Wunsch nach liebevoller Zuwendung und ihr Wille, sich an Menschen zu binden, ist riesengroß. Mit Freude lässt sie sich den Bauch kraulen und kann vom Streicheln gar nicht genug bekommen. Ist es ihrer Meinung nach zu wenig, macht sie diskret mit leisem Fiepen darauf aufmerksam und es könnte endlos so weitergehen. Vielleicht hatte sie ja einmal eine Familie?
Das Gehen mit Halsband, Geschirr und Leine muss im neuen Zuhause ganz behutsam mit ihr geübt werden. Leichtester Druck oder Zug am Hals durch das Halsband lösen bei ihr Angst und den Fluchtinstinkt aus. Wer weiß, was sie Schlimmes erlebt hat? Vielleicht wurde sie vom Hundefänger rücksichtslos bedrängt und mit der Drahtschlinge brutal eingefangen, so dass es Todesangst bei der sensiblen Hündin auslöste. Trotz allem wird sie dabei nicht aggressiv, sondern geht rückwärts, um sich aus der Situation zu befreien.
Mit Einfühlungsvermögen, Verständnis, großer Geduld und Zeit lässt sich Luna von IHREN Menschen wahrscheinlich überzeugen, dass die schlimmen Erlebnisse der Vergangenheit angehören.
In einer Familie mit Kindern, die verständig genug sind, die Regeln im Umgang mit einem Hund zu kennen und auch zu beherzigen, würde sich Luna bestimmt sehr wohl fühlen.

Sie möchten die menschenbezogene, verschmuste Luna in Ihrer Familie aufnehmen, sie vor weiteren schlimmen Erfahrungen schützen und ihr zeigen, wie schön das Leben sein kann? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Sie würden so gern, können aber derzeit keinen Hund adoptieren? Dann werden Sie gerne Pate oder Spender. Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Luna

    Hündin
    geb. 15.06.2017
    Größe: ca. 55-60 cm
    Gewicht: ca. 20-25 kg

  • Aufenthaltsort

    Deutschland – Aerzen (Zorro Hof)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    menschenbezogen, verschmust, verträglich mit Artgenossen, aufmerksam, anfangs zurückhaltend

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.