LEON – lebensfroher, lieber Handicaphund sucht eine Familie für immer

21. Dezember 2021
Leon wurde als junger Hund angefahren, brach sich dabei die Wirbelsäule und ist dauerhaft gelähmt. Nicht vorzustellen, wie man diesen zuckersüßen, knapp 30 cm großen Rüden aussetzen kann. Leon hatte Glück und hat nicht nur seinen Freund Hermes gefunden, mit dem er zusammen im Tierheim in Skydra lebte und das gleiche Schicksal teilt, sondern durfte auch auf den Zorro Hof ziehen. Hier hat er eine ganz besondere „eigene Familie“ gefunden. Leon liebt es, getragen zu werden, kuschelt unglaublich gerne und spielt mit den anderen Hunden. Sein welpiges Aussehen tut sein Übriges und man möchte ihn eigentlich gar nicht mehr loslassen. Leon geht es wirklich gut und er zeigt den Menschen auf dem Hof jeden Tag Liebe und Lebensfreude. Dennoch würde er auch gerne in sein ganz eigenes Heim einziehen. Bis es soweit ist, ist Leon auf die Unterstützung von Paten und Spendern angewiesen für die täglichen Unterhaltskosten und um seinen gehandicapten Körper auf ein orthopädisches Körbchen zu betten.

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Leon

    Rüde, nicht kastriert
    geb. ca. September 2016
    Größe: ca. 30 cm
    Gewicht: ca. 8 Kg

  • Aufenthaltsort

    Deutschland – Aerzen (Zorro Hof)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    kuschelt gerne, liebt es getragen zu werden, lieb, verspielt

  • Handicap

    Lähmung durch gebrochene Wirbelsäule

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.