Leander – einer der wenigen Überlebenden seiner Familie. Nun sucht er ein liebevolles Zuhause

04. Juni 2021
Leander, der fluffige flauschige Hundebub schickt uns neue Fotos. Wie man so gut erkennen kann, hat er sich prima entwickelt und ist ein tolles Kerlchen geworden.
Natasa schwärmt von dem Hundebuben, denn er ist so gelassen, ruhig, tiefenentspannt und dabei so lustig, neugierig und unkompliziert.
Doch wo sind seine Menschen?

18. Mai 2021
Leander, der schwarze Hundebub mit dem hübschen weißen Ring um die Schnute schickt uns neue Bilder und ein kleines Update.
Gewachsen ist der kleine Schatzemann und hat ganz flauschiges Fell bekommen.
Gern lässt er sich kuscheln und streicheln und findet Menschen richtig nett.

Zusammen mit seinen Geschwistern spielt und tobt er sehr gern, stets unter den strengen Blicken seiner Mama SnowWhite, die ihren feinen Babies gute Manieren beibringen möchte und dafür sorgt, dass sich alle gut vertragen.

Natürlich ist der Knopf neugierig, aktiv und puppenlustig, sodass wir denken, dass er sich auf die Suche nach seinen Menschen und eigenem Körbchen begeben kann.
Allerdings muss er noch das ganze große Hunde-1×1 erlernen, damit er das Alltagsleben in einer Familie meistern kann.
Doch wir denken, dass der Knopf eine Bereicherung für eine liebevolle Familie sein wird, die mit ihm gemeinsam durch dick und dünn geht und mit ihm das Abenteuer „Leben“ gemeinsam meistern möchte.

12.April 2021
Die kleinen NEUN Geschwisterchen haben unwahrscheinliches Glück gehabt, in Hopeland das Licht der Welt zu erblicken. Unsere Tierschützer in Hopeland werden alles geben, damit es den Babys Aurelia, Aaron, Elea, Leander, Taavi, Violetta, Silas, Liora und Kiran sowie vor allem ihrer Mama SnowWhite gut geht und die Mäuse den allerbesten Start in ihr Leben bekommen. Das haben wir Snow versprochen!! Nun erkranken sie nach und nach an Parvo und wir MÜSSEN die Arztkosten stemmen. Wir sind nun bereits bei etwa 600 Euro und es sind erst 2 TAGE VERGANGEN. Die Arztkosten sind SOFORT fällig, da es sich nicht um eine Klinik handelt, die für gewöhnlich mit uns arbeitet. Wir bitten händeringend um Paten und einmalige Spenden

02. April 2021
Leander, der kleine lustige Welpenbub, hat zusammen mit seinen ACHT Geschwistern unwahrscheinliches Glück gehabt, in Hopeland das Licht der Welt zu erblicken. Unsere Tierschützer in Hopeland werden alles geben, damit es den Babys Aurelia, Aaron, Elea, Leander, Taavi, Violetta, Silas, Liora und Kiran sowie vor allem ihrer Mama SnowWhite gut geht und die Mäuse den allerbesten Start in ihr Leben bekommen.

SnowWhite, die zaghafte, weiße Hundemama, hat nämlich die Hundehölle von Samaras überlebt. Im Sommer 2020 wurde sie aus dem Horrorshelter gerettet und zog bei uns in Hopeland ein. Man sagte uns damals, dass sie bereits kastriert worden sei.

Nach und nach erfuhren und lernten wir mehr über die so in sich gekehrte, scheue und vor allem melancholische Hündin. Was wir hörten, ließ uns erstarren. SnowWhite lag in ihrem eigenen Kot und Urin, und sie war auch nicht kastriert. Deshalb brachte sie Jahr für Jahr Welpen zur Welt, die vor ihren Augen verhungerten, von anderen Hunden tot gebissen und dann aufgefressen wurden, oder sie wurden einfach nur umgebracht. Die Hundemama konnte sich nicht wehren, konnte ihre Babys nicht beschützen und zerbrach daran innerlich.

In Hopeland lebt sie nun in einem Gehege, wo sie  allmählich auftaut. Wir wissen nicht, ob es das Schicksal so wollte und ein kleiner Engel dem hübschen Schneewittchen zu mehr Lebensmut verhelfen wollte; jedenfalls wurde die Hündin trächtig und gebahr NEUN muntere, feine Welpen.

Wie wir jetzt wissen, es ist nicht ein kleiner Engel für die munteren Welpen verantwortlich, nein, der stolze Papa ist FidoDido, der unkastriert Einzug in Hopeland hielt.

SnowWhite ist eine ganz liebevolle Hundemama, gibt gut auf ihre feinen Babys Acht. Sie kümmert sich so rührend um sie, dass wir dankbar und sicher sind, dass Snow White DIESE Babys aufziehen soll und ihren Kindern ihre ganze mütterliche Liebe schenken darf, kann und soll.

Ganz ehrlich, SnowWhites Augen leuchten wieder und sie wirkt lebendiger und entspannter als je zuvor. Für uns ein Geschenk des Himmels.

Leander, den Neuntgeborenen der NEUN Geschwister, haben wir so genannt, weil der Name eine Bedeutung hat, nämlich „Mann aus dem Volk“. Und das kann man so gut auf seine Herkunft beziehen, denn er ist ein Mischling, ein Tierschutzhund. Das fanden wir recht passend.  Er  ist ein hübscher Hutzelbub, ein kleiner, verschmuster aufgeweckter Knopf, der seiner Mama sicherlich viel Freude bereiten wird.

Wir werden das Aufwachsen der Neun Wusel Pusel begleiten und sagen hier abschließend: Fortsetzung folgt.

Sie würden so gern, können aber z. Z. keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Leander

    Rüde
    geb. ca. 05. 03. 2021
    Größe: ca. 50 -55 cm geschätzte Endgröße
    Gewicht: ca. 20 – 25 kg geschätztes Endgewicht

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Thessaloniki (Hopeland)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    verspielt, menschenbezogen, freundlich, sehr ruhig, gechillt, aufgeschlossen, lässt sich absolut nicht aus der Ruhe bringen, entspannt, und dabei doch fröhlich und lustig, ein Traum

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.