NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Farah eine liebevolle Hundemama – einer Touristin verdankt sie ihr Leben, nun sucht sie ein eigenes Zuhause

03. März 2021
Die schwarz weiß gefleckte Hündin hat einen wahren Albtraum durchleiden müssen.
Zusammen mit ihrer Tochter Farina lebten sie mitten im Nirgendwo. Zusammen wanderten die Beiden auf Nahrungssuche umher und taten Niemandem etwas zuleide bis sie eines Tages auf ein starkes Straßenrudel trafen. Farah, die Hundemama kam mit den vielen Hunden zurecht, doch Tochter Farina wurde sofort zum Mobbingopfer, war sie doch noch viel zu schwach um sich wehren zu können.
Eine Touristin entdeckte die Hündinnen als sie wieder herum stromerten und auf Nahrungssuche waren. Sie versuchte den Beiden zu helfen und wandte sich telefonisch an verschiedene Organisationen, Vereine und andere Institutionen. Jedoch keiner konnte ihr wirklich vor Ort helfen die Hündinnen einzufangen. Bis sie letztendlich auf uns – die Zorros – stieß.
Einer unserer Tierschutzkollegen kam und konnte die zwei Streunerle einfangen und in unsere Pflegestelle bringen.

Hier leben sie nun und warten darauf, endlich ein eigenes Zuhause zu finden.
Farah ist sehr zutraulich und absolut verträglich mit Artgenossen.
Natürlich muss sie noch lernen was ein Familienhund wissen sollte, aber sie ist ja ein schlaues Mädchen, und würde sich bestimmt mit Hilfe einer Hundeschule gut in ein neues Leben anpassen können.

Sie würden so gern, können aber zur Zeit keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, die Unterkunft und Versorgung zu sichern. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Farah

    Hündin
    geb. ca. 2017
    Größe: ca. 55 – 60 cm
    Gewicht: ca. 25 – 30 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Thessaloniki

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    Freundlich, verträglich mit Artgenossen

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.