Elsa – das menschenbezogene Hundemädchen will ihre Vergangenheit vergessen und in ein Zuhause auf immer und ewig einziehen

17. Oktober 2022
Elsa und ihre Mama Laura sind nun knapp einen Monat auf dem Zorro Hof und haben sich gut an die neue Umgebung und die Abläufe gewöhnt. Und auch wir konnten uns mittlerweile ein gutes Bild von den beiden machen. Die jüngere Fellnase beobachtet gerne und macht sich bisher nicht all zu viel aus den anderen Vierbeinern. Was ganz stark zu spüren ist, ist die Verbundenheit zwischen den zwei Hübschen. Sie sind nie weit voneinander entfernt, stehen füreinander ein und spielen vertraut zusammen. Daher haben wir uns entschieden, dass die Mädels nur gemeinsam in ein neues Zuhause einziehen sollen, da es ihnen das Herz brechen würde, einander zu verlieren. Somit bekommen Sie nicht nur einen Traumhund, sondern gleich zwei. Wenn das dynamische Duo genau das ist, worauf Sie schon lange gewartet haben, dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

26. September 2022
Wir sind sehr glücklich, dass Laura und Elsa bei uns sind. Allerdings kommen sie noch an und gesundheitlich geht es ihnen nicht so toll. Es wird viel Arbeit sein, aber das ist es uns wert.

Wir alle wissen, dass der Winter schnell näherkommt. Schon jetzt ist es teilweise richtig kalt. Elsa und Laura haben noch keine soliden Hütten. Aus Platzmangel können wir sie aber nicht ins Haus holen, auch wenn es uns das Herz bricht. Darum brauchen sie diese Hütten bald und dringend!
Unsere Erfahrung zeigt: Sparen bei Hütten führt dazu, dass wir nach kurzer Zeit wieder neue brauchen. Wir müssen auf eine gewisse Qualität und Haltbarkeit achten, damit wir nicht doppelt und dreifach zahlen. Aber auch das kostet und ohne eure Hilfe schaffen wir das nicht. Elsa und Laura sind nicht die einzigen, die (neue) Hütten für den kommenden Winter brauchen, aber sie sind jetzt oberste Priorität
Bitte helft uns, sie zu versorgen! Ohne euch schaffen wir das nicht! JEDER Beitrag, jeder Euro zählt, auch wenn es euch selbst wenig vorkommen mag.

18. September 2022
Es ist endlich so weit! Elsa konnte aus Griechenland ausreisen und auf dem Zorro Hof einziehen. Die junge Hündin ist sehr schwach – zum Einen von der langen Fahrt, zum Anderen aber nach all der Zeit unter schlechten Bedingungen in ihrem Heimatort. Sie hat nun die Chance zu Kräften zu kommen und nach und nach endlich einmal einfach nur „Hund“ sein zu dürfen. Ohne Angst, ohne Hunger. Wenn Sie Elsa auf diesem Weg unterstützen wollen, werden Sie gerne Pate, Spender oder schenken Sie ihr sogar ein Zuhause auf Lebenszeit.

17. Juni 2022
Die nun knapp dreijährige Elsa lebt noch immer unter schrecklichen Bedingungen bei ihren Besitzern. Diese halten sie und ihre Mutter nach wie vor an der Kette, lassen sie hungern und nun ist es so weit, dass die Halter sie einschläfern lassen wollen, weil sie ihnen lästig geworden sind. Seit sechs Monaten versuchen wir fieberhaft ein neues Zuhause für Elsa und ihre Mutter Laura zu finden, bisher vergeblich. Auch auf einer Pflegestelle konnten wir die beiden noch nicht unterbringen und so ist unser einziger Ausweg eine Pension. Die Kosten dafür sind sehr hoch und Elsa braucht dringend liebe Spender oder Paten, die sie unterstützen, damit sie weiterleben darf. Am schönsten wäre es natürlich, wenn die hübsche Elsa mit dem hellen, flauschigen Fell bei einer neuen Familie einziehen dürfte, die sie herzlich bei sich aufnimmt, ihr Geborgenheit schenkt und zeigt, dass ein Hundeleben auch anders aussehen kann – ohne Ketten, ohne Hunger, ohne Angst. In der jungen Hündin schlummern so viele großartige Eigenschaften, die nur darauf warten, ausgelebt zu werden. Trotz der schlechten Erfahrungen mit Menschen, freut sie sich immer schwanzwedelnd, sobald Besucher an ihrem Zaun vorbeikommen und ihr Aufmerksamkeit und ein kurzes Kraulen schenken. Elsa kennt sich mit den Aufgaben eines Familienhundes zwar heute noch nicht aus, doch mit Zuneigung, Geduld und ein bisschen Training wird aus ihr eine wahrhaft treue Begleiterin.

Möchten Sie Elsa die Chance auf ein erfülltes Leben schenken und sie auf ihrem weiteren Weg begleiten? Dann melden Sie sich gerne bei uns und lassen Sie so ein Hundeherz höher schlagen.

23. Juni 2021
Das Hundemädchen Elsa, muss ihr Dasein an der Kette fristen und ist dringendst auf der Suche nach einem wohlbehüteten Zuhause, in dem sie als Familienmitglied geliebt wird und für immer wohnen bleiben darf.
Zusammen mit ihrer Mama Laura lebt die junge Hündin nämlich zur Zeit angekettet auf einem Hof! Das ist ein völlig unerträglicher Zustand! Der Mann, der die beiden Hündinnen mehr schlecht als recht hält, kann und will sich nicht länger vernünftig um sie kümmern.
Dabei sind die Beiden so menschenbezogen, freundlich und liebebedürftig. Immer, wenn die Zwei Besuch am Gartenzaun bekommen, freuen sie sich unglaublich über die ihnen entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Zuwendung. Sie scheuen dabei auch nicht vor den Berührungen einer ihnen fremden Person zurück, im Gegenteil, sie lieben jede Streicheleinheit. Kinder stellen für die Fellnasen ebenfalls eine willkommene, freudige Abwechslung im traurigen Alltag eines Kettenhundes dar.
Die noch junge Elsa hat ein besseres Leben verdient! Vor Hunger, einer Portion Jagdtrieb und Langeweile hat sie die örtlich herumstreunenden Katzen und Hühner zu ihren Feinden erklärt.
Sie versteht sich aber prima mit Artgenossen und liebt Menschen jeden Alters sehr. Ganz dringend muss Elsa deshalb aus dieser lieblosen Umgebung heraus, denn sie verdient ein besseres Leben, bei fürsorglichen Menschen, die ihr zeigen, wie schön das Leben sein kann.
Möchten Sie Elsa aus der Kettenhaltung erlösen und nach Hause holen? Dann kontaktieren Sie uns bitte!

Sie würden so gern, können aber z. Z. keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Elsa

    Hündin
    geb. ca. 2019
    Größe: ca. 60 cm
    Gewicht: ca. 35 kg

  • Aufenthaltsort

    Deutschland – Aerzen (Zorro Hof)

  • Rasse

    Labrador-Mischling

  • Charakter

    freundlich, menschenbezogen, kinderlieb, verträglich mit Artgenossen, Jagdtrieb auf Vögel/Hühner, unverträglich mit Streunerkatzen

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.