NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Chris – misshandelt und ausgesetzt, doch der lebensfrohe Hund kämpfte sich ins Leben zurück

11. September 2022
Chris wurde so stark misshandelt, dass er seine Hinterbeine nicht mehr bewegen und sich nur noch auf den Vorderläufen robbend vorwärtsbewegen konnte. Menschen haben ihn zutiefst verletzt, doch sein Hunger war so groß, dass er nicht anders konnte, als bettelnd ihre Nähe zu suchen, um überhaupt ein paar Essensreste abzubekommen und nicht zu verhungern. Das war sein Leben auf den Straßen Griechenlands, welches glücklicherweise eine Wendung nahm, als eine Tierschützerin vor Ort ihn fand und sich seiner annahm. So wurde Chris zum Tierarzt gebracht, wo seine Wunden versorgt wurden: seine Pfotenballen waren völlig wund, er hatte mehrere Verletzungen am Körper, wahrscheinlich durch Angriffe von anderen Tieren, und er war dehydriert. Dankbar hat er sich der Fürsorge beim Arzt hingegeben, endlich kümmerte sich jemand um ihn und es erschien ein Licht am Ende des Tunnels. Nach einigen Telefonaten mit unseren Kontakten vor Ort konnte Chris auf einer Pflegestelle einziehen, in der er sich in Ruhe erholen und wieder zu Kräften kommen kann. Dort verbringt er seine Tage gerne mit Mavra und Hedi, die ebenfalls in der Vergangenheit viel durchmachen mussten. Sie geben einander viel Kraft und lenken sich von den Erinnerungen ab. Chris ist schnell aufgetaut, kommt aus sich heraus und zeigt, was für ein liebenswerter Hund in ihm steckt. Beim letzten Arztbesuch musste er kurz ohne seinen Pflegepapa im Wartezimmer warten und kaum, dass dieser um die Ecke war, machte Chris die Runde, um bei den anderen Zweibeinern im Raum Streicheleinheiten abzustauben. Mit seinem niedlichen Hundeblick hat er sogar einer älteren Dame ihr Essen abluchsen und einem Wauzi den Spielball abnehmen können. Bei der Rückkehr seines Übergangspapas war er dann wieder die Unschuld in Person. Chris hat es jetzt schon perfektioniert, die Leute mit seinem Charme in Windeseile um die Pfote zu wickeln. Was wir uns für die Fellnase mit den süßen Schlappohren wünschen, ist ein liebevolles Zuhause mit erfahrenen Hundemenschen, die auf seine Bedürfnisse eingehen und ihm ein unbeschwertes Leben ermöglichen. In Chris steckt so viel Vitalität und er will sich von seiner körperlichen Behinderung nicht einschränken lassen. Mit einem Rolli hätte er sicherlich viel Spaß und würde die Umgebung unsicher machen.

Möchten Sie in Chris’ Leben treten und seine Welt zum Besseren verändern? Dann zögern Sie nicht und melden sich bei uns. Gemeinsam besprechen wir, wie er schon bald bei Ihnen einziehen könnte.

Sie wollen helfen, können aber derzeit keinen Hund bei sich aufnehmen? Dann werden Sie gerne Pate oder Spender. Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Chris

    Rüde
    geb. ca. 2019/2020
    Größe: ca. 55-60 cm
    Gewicht: ca. 20 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Thessaloniki (Pflegestelle)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    menschenbezogen, kuschelbedürftig, clever, lieb, mag Kinder

  • Handicap

    querschnittsgelähmt

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.