NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Amlet – erst glücklich vermittelt, doch es sollte nicht sein Happy End sein und der Jungspund ist wieder auf der Suche nach einem Zuhause

06. Oktober 2022
Der niedliche Amlet konnte im Juni 2021 aus Griechenland nach Deutschland reisen und bei einer Familie einziehen, wo er fortan auf den Namen Ari hörte. Doch die neuen Hundeeltern können ihm leider nicht mehr die Fürsorge und Aufmerksamkeit entgegenbringen, die er verdient hat. Somit ist Amlet nun wieder auf der Suche nach einem liebevollen Zuhause.

Er ist ein absolut friedlicher und verspielter junger Rüde im jungen Alter von gerade einmal 1,5 Jahren. Im Haus ist er ein ruhiger Geselle, aber wenn es nach draußen geht, tobt und rennt er gerne über Feld und Wiese. Genau diese Abenteuer und Auslastung sind das, was ihm im Moment am meisten fehlt. An der Leine verhält er sich brav und wenn die Gerüche nicht allzu interessant sind, merkt er auch von alleine, wenn er zu weit vor geht.

Seine momentanen Mitbewohner sind Schafe, Enten, Gänse, Hühner und Katzen, mit denen er sich gut verträgt. Zu gerne möchte er mit ihnen spielen, und vergisst dabei hin und wieder seine Größe und Kraft. Auch Besuch (ob Mensch oder Hund) bedeutet für Amlet immer die Ankunft von Spielkameraden, den er freudig und manchmal noch etwas stürmisch begrüßt. Dank seinem grundsätzlich friedlichem Gemüt ist er erstmal mit jedem gut verträglich. Als Zweithund bräuchte er wahrscheinlich einen souveränen Partner, dem er sich unterordnen könnte.
In seinem jetzigen Zuhause leben auch zwei Kinder im Alter von einem und sechs Jahren, mit denen er vorsichtig umgeht, nur manchmal etwas verspielt.

Für Amlet wünschen wir uns ein Heim bei Menschen, die ihm die Zeit und Aufmerksamkeit schenken, die ein Hund in seinem Alter braucht, um zu einem perfekten Begleiter im Alltag zu werden. Die Voraussetzungen bringt der Jungspund allemal mit, er braucht nur jemanden, der ihm seine Rolle im Rudel zuteilt. Über den Besuch in einer Hundeschule, in der er gefordert und gefördert wird, freut er sich mit Sicherheit.

Sie möchten Amlet eine zweite Chance geben und haben ein warmes Körbchen in Ihrem Zuhause, in das der hübsche Vierbeiner schon bald einziehen darf? Dann melden Sie sich gerne bei uns. Gerne können Sie Amlet nach vorheriger Terminabsprache auch persönlich kennenlernen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

06. Juni 2021
Amlet schickt uns wunderschöne, neue Fotos und wünscht sich sehr, dass sich jemand in ihn verliebt und ihn nach Hause holt für immer. Er liebt Menschen, ist verschmust, verspielt und kein bisschen ängstlich, berichtet seine Pflegemama.

08. April 2021
Was für eine grausame Vorstellung!
Da hat ein alter, verbohrter Schäfer eine wunderbare Hündin, die für ihn nichts Anderes als nur ein Gebrauchsgegenstand, ein Arbeitsgerät, ist. Er weigert sich, sie kastrieren zu lassen und jeden ihrer Würfe ertränkt er skrupellos im Fluss. Noch immer wabert in greisen Gehirnen der Mythos, dass kastrierte Hunde fett und faul werden.
Auch der kleine Amlet und seine acht Wurfgeschwister sollten den grausamen Tod durch Ertränken erleiden!
Unsere Tierschutzkollegin Xara hat den Mann bekniet, es nicht zu tun. Um den unschuldigen Wollknäulen das traurige Schicksal zu ersparen, war sie gezwungen, sofort die Hundekinder mit zu nehmen. Sieben sind schon in Sicherheit, die Mama mit den anderen Beiden wird hoffentlich bald folgen.
Ganz dringend müssen die Babys jetzt ein liebevolles Zuhause finden, wo sie zur Ruhe kommen und behütet zu stolzen, großen Hunden heranwachsen dürfen.
Amlet ist ein ruhiger, in sich ruhender Welpe und sehr verschmust. Er genießt die Zuwendung und Streicheleinheiten der Menschen.
Beim Lesen hat sich der kleine Mann schon einen Platz in Ihrem Herzen erobert? Sie möchten ihn an die Pfote nehmen und ihn liebevoll-konsequent ins Leben als Familienhund begleiten? Wenn Sie Erfahrung im Umgang mit großen Hunden haben (oder sich ggf. professionelle Unterstützung holen würden) und einen sicher eingezäunten Garten haben, dann kontaktieren Sie uns bitte!

Sie würden so gern, können aber z. Z. keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender? Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Amlet

    Rüde
    geb. ca. Februar 2021
    Größe: ca. 68-70 cm
    Gewicht: ca. 30 kg

  • Aufenthaltsort

    Deutschland – Aerzen

  • Rasse

    Herdenschutzhund-Mischling

  • Charakter

    friedlich, verträglich mit Katzen, Schafen, Hühnern, lieb im Umgang mit Kindern, läuft gut an der Leine, verschmust, verspielt

  • Handicap

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.