NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Amanda – muss Schreckliches erlebt haben, sie wurde völlig allein und mit gebrochenen Hinterbeinen auf der Straße gefunden

15. August 2022
Seit einigen Tagen lebt die kleine Amanda auf dem Zorro Hof. Sie ist gerade einmal fünf Monate alt und musste in ihrem jungen Leben schon so viel Leid erleben. Ihre Hinterbeine sind mehrfach gebrochen und falsch wieder zusammengewachsen. Somit bewegt sie sich gerade nur kriechend vorwärts, die beiden Hinterläufe immer hinter sich herziehend. Wie viel Schmerzen die arme Maus doch gehabt haben muss und wie viel Schmerzen sie auch immer noch ertragen muss. Ihr Nervensystem ist noch komplett intakt, sie ist nicht querschnittsgelähmt, somit spürt sie alle Berührungen und jede Bewegung. Und trotzdem erträgt sie das alles tapfer und ist eine sehr fröhliche kleine Junghündin.
Als wir damals das erste Video von ihr sahen, mussten wir einfach handeln. In dem kleinen griechischen Dorf hätte ihr niemand geholfen und wer weiß, wie lange sie da überlebt hätte. Und jetzt müssen wir alles in unserer Macht stehende versuchen, um dieser tapferen, süßen, kleinen Maus endlich wieder ein schmerzfreies Leben zu schenken!
Laut den ersten Untersuchungen steht jetzt schon fest, dass ein Hinterbein amputiert werden muss. Weitere Untersuchungen stehen jetzt noch an, um entscheiden zu können, ob es eine Chance gibt das andere Beinchen zu retten. Für die zahlreichen Arztbesuche und die anstehende OP brauchen wir nun dringend finanzielle Unterstützung. Was die kleine Fellnase nun vor allem braucht, sind liebe Paten und Spender. Wir gemeinsam können es schaffen, dass Amanda eine Chance auf eine Zukunft ohne Schmerzen bekommt!

9. Juli 2022
Die kleine Amanda muss furchtbare Gewalt erfahren haben. Sie wurde gemeinsam mit anderen Hunden und Schafen mitten auf der Straße gefunden. Weit und breit waren keine Mutter oder Menschen in Sicht, die ihr helfen wollten. Offenbar waren ihre Hinterbeine mehrfach gebrochen und sind verdreht wieder zusammengewachsen. Es ist kaum auszumalen, was für furchtbare Schmerzen sie erlitten haben muss.

Amanda wurde bereits von einem Neurologen untersucht, der feststellen konnte, dass ihre Wirbelsäule und ihr Becken zum Glück keine Schäden davongetragen haben. Von einer Operation wird aktuell abgeraten, da die tapfere kleine Fellnase mit ihrer Einschränkung gut zurechtkommt. Bald schon darf sie das erste Mal einen Rolli testen, der sie beim Laufen unterstützen soll.

Trotz ihrer starken Verletzungen lässt sich die aufgeweckte Amanda nicht aus der Ruhe bringen. Sie ist sehr verspielt und bewegt sich frei, ganz so wie sie es eben kann. Angst vor Menschen oder anderen Hunden hat die hübsche Welpine nicht. Sie ist ein äußerst freundliches und verschmustes junges Hundemädchen, die ihre Zeit am liebsten mit ihrem allerbesten Freund Noah verbringt. Auch dieser Hundebub ist querschnittsgelähmt. Die beiden Junghunde sind unzertrennlich und geben sich gegenseitig viel Kraft. Daher sollten die beiden am besten zusammen vermittelt werden. Perfekt für die schöne Amanda wären daher hundeerfahrene Menschen, die gemeinsam mit ihr, viel Geduld und Herzenswärme in ein sicheres, sorgloses neues Leben starten.

Sie möchten der zauberhaften Amanda endlich das liebevolle Heim bieten, das sie nach all den Strapazen so sehr verdient hat? Vielleicht sogar zusammen mit Noah? Dann melden Sie sich, wir beraten Sie gern über die nächsten Schritte.

Sie würden so gern, können aber zur Zeit keinen Hund adoptieren? Werden Sie Pate oder Spender. Jeder Betrag, egal wie klein oder groß, hilft mit, Unterkunft und Versorgung auch zukünftig sicherzustellen. Herzlichen Dank!

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Amanda

    Hündin
    geb. ca. März 2022
    Größe: ca. 45-50 cm (geschätzte Endgröße)
    Gewicht: ca. 4,5 kg (Stand Juli 2022, geschätztes Endgewicht: 15-18 kg)

  • Aufenthaltsort

    Deutschland – Aerzen (Zorro Hof)

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    sehr lieb, verschmust, lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, verträglich mit anderen Hunden

  • Handicap

    querschnittsgelähmt

  • Wichtig

    • Wir vermitteln unsere Hunde nach einer positiven Vorkontrolle, mit Schutzvertrag und Schutzgebühr, gechipt, geimpft, auf MMK getestet, und mit EU PASS versehen.
    • Welpen bis 6 Monate werden nicht getestet, da es keine zuverlässigen Ergebnisse gibt.
    • Leider können bei Welpen die Endgröße, Endgewicht und Rasse nicht 100% ig angegeben werden, da die Elterntiere meist nicht bekannt sind.