Wir sind Zorro

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat die große Not von Straßentieren, speziell in Griechenland, zu lindern.

Unser festes Team besteht aus vielen unterschiedlichen Menschen, die die Liebe zu den Tieren verbindet und die sich alle ehrenamtlich, hauptsächlich für den Norden Griechenlands, engagieren.
Aber auch im deutschen Raum versuchen wir Tieren zu einem besseren Leben zu verhelfen.

Wir sind Zorro

Wir sind ein gemeinnütziger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat die große Not von Straßentieren, speziell in Griechenland, zu lindern.

Unser festes Team besteht aus vielen unterschiedlichen Menschen, die die Liebe zu den Tieren verbindet und die sich alle ehrenamtlich, hauptsächlich für den Norden Griechenlands, engagieren.
Aber auch im deutschen Raum versuchen wir Tieren zu einem besseren Leben zu verhelfen.

ZORRO’S HILFE

Egal ob Huhn, Hund, Kuh oder Pferd – Wir respektieren jedes Lebewesen und sind mit Herzblut bei der Sache.

Unser Tierschutzverein ist im schönen Weserbergland angesiedelt und besteht aus unterschiedlichen Menschen verschiedener Berufsgruppen und Alters. Doch ein Ziel haben wir gemeinsam vor Augen: Wir möchten in Not geratenen Tieren helfen und ihnen eine Chance auf ein besseres und sicheres Leben ermöglichen!
Wir sind der Überzeugung, dass wir gemeinsam eine Veränderung in die Welt bringen und somit ein Stückchen Leid für unsere Schützlinge lindern können.

TIERSCHUTZ:
Erteilung einer Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 und 8 Buchstabe a, b Tierschutzgesetz (TierSchG)

I. Ihnen wird hiermit die Erlaubnis nach § 11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 und 8 Buchstabe a, b Tierschutzgesetz erteilt, ein Tierhandel von Hunden zu betreiben.

Zulassungsnummer: DE 00203792

MARINA MANTOPOULOS

Im Verein:
Gründerin, Vorstand, Vor – und Nachkontrollen, Pflegestelle, Ansprechpartner, Facebook & Instagram.

Zu Marina:
Schulsozialarbeiter, Nationaltrainer bei Les Mills Germany.

TOBIAS WITTKOPF

Im Verein:
Vorstand, Schriftführer, Pensionstiere vor Ort.

Zu Tobias:
Sport- und Fitnessbranche, als Mannschafts-, Kleingruppen- und Personaltrainer tätig.

CHRISTINE REIMERS

Im Verein:
Vorstand, Vor -und Nachkontrollen, Ansprechpartner bei Vermittlungen, Facebook, Bild -und Videoupdates, Texter/in

Zu Christine:
Seit meiner Kindheit bin ich mit Tieren aufgewachsen und habe mir schon früh vorgenommen denen zu helfen, die in Not geraten sind.

GABRIELE NUESSLE

Im Verein:
Kassenwart

Zu Gabriele:
Ich wohne mit meinen 4 Griechinnen südlich von Freiburg, inmitten von Weinbergen und bin seit 10 Jahren im Tierschutz für griechische Streuner unterwegs.

SILKE KARANATSIOS

Im Verein:
Ansprechpartner bei Vermittlungen

Zu Silke:
Freiberufliche Hebamme mit Hebammenpraxis.
Wir haben einen kleinen Hof mit mehreren Hunden, Katzen, Hühnern, Enten und Gänsen.

ZORRO MANTOPOULOS-WITTKOPF

Im Verein:
Gründungsmitglied und Namensgeber
von Zorro Dogsavior e.V.

Zu Zorro:
Seit 2015 Familienmitglied, geheimer Gründer des Vereins und heimliches Familienoberhaupt.

ANDREAS SIMON

Im Verein:
Ansprechpartner für Facebook und Newsletter

Zu Andreas:
Gründer von Herrbär Hundeleinen, Werber (Text und Konzept), Handballprofi, Daddy von Winnie.

ANNE-KATHRIN SCHNURR

Im Verein:
Homepage-Pflege (Einstellen der Fellnasen, Updates), Fellnasen-Bespaßung bei den Zorros.

Zu Anne:
Patentante von Tommy.

DOREEN THIELE

Im Verein:
Vorkontrollen, Nachkontrollen, Übergaben am Flughafen.

Zu Doreen:
Glückliche Mutter und Tiermama von den Hunden Mammy und Sissy aus Athen, Silva und der Katze Eri aus Thessaloniki und den beiden Kaninchen Walter und Hannelore.

CORINNA BUSSE

Im Verein:
Verwaltung der medizinischen Daten

Zu Corinna:
3-fache Mama und 4-fache Hundemama, Landwirtin, Milchtechnologin und Physiotherapeutin

ALEXANDRA IOSSAD

Im Verein:
Texterstellung für unsere Hunde, Betreuung des Newsletters.

Zu Alexandra:
Lehrerin an einer IGS, Tiermama von zwei bulgarischen Kätzchen, Hoffentlich zukünftige Mama vieler weiterer Tiere.

FAY SCHWARZ

Im Verein:
Instagram, Projektarbeit

Zu Fay:
Mama vom kleinen Lewis, grade das Abitur gemacht, Wartezeit auf einen Studienplatz.

CARO WIBBELMANN

Im Verein:
Instagram, Facebook, Bild -und Videoupdates, Texterin

Zu Caro:
Studiert Pädagogik. Mein Traum ist es einen eigenen Hund zu haben. Mutter von meinem Pferd Quax und der kleinen Katze Frieda. Patin von einem griechischen Vierbeiner.

JAN-PHILIPP GERMER

Im Verein:
Ansprechpartner für den Newsletter, Homepage-Pflege, Unterstützung auf dem Zorro Hof.

Zu Jan:
Azubi Elektrotechnik, Patenonkel von Jonathan

MAREN REITER

Im Verein:
Fellnasen- Betreuung und Physiotherapie auf dem Zorro- Schutzhof, Vor- und Nachkontrollen, Ansprechpartner bei Sachspenden.

Zu Maren:
Tierarzthelferin, Hundephysiotherapeutin, Mutter zweier Kinder und Hundemama

JACKY KÖNIG

Im Verein:
Fotografin und Bespaßung der Fellnasen, sowie Organisatorin von Spendenaktionen.

Zu Jacky:
Spanisch- und Sozialarbeitstudentin, sowie Feuerwehrfrau.

URSULA HEIDENREICH

Im Verein:
Betreuung des Tasso-Shelta Portals

Zu Ursula:
Ich habe im Bayerischen Rundfunk in der Nachrichten-Redaktion gearbeitet und lebe jetzt in Bad Wörishofen im Allgäu zusammen mit meinem Mann Klaus, Hunden Sally und Fynn, sowie Kater Bobby.

ANGELIKA DIECKMANN

Im Verein:
Texterin, Unterstützung auf dem Zorro Hof
Zu Angelika:
Nach 44 Jahren als Lehrerin, bin ich jetzt im (Un-)Ruhestand und immer noch freiwillig ein paar Stunden in der Schule, weil es einfach Spaß macht.
Ich bin Mama von zwei erwachsenen Töchtern. Alle unsere Hunde kamen aus dem Auslandstierschutz.

„2015 besuchte ich in meiner Heimatstadt in Griechenland das öffentliche Tierheim und lernte Zorro kennen. Zorro ist ein querschnittsgelähmter Hund, der dort vor sich hinvegetierte. Seine Pfoten waren blutig, das Fell fiel ihm aus, er war draussen dem Regen und der Sonne ausgesetzt. Zorro sollte nur noch wenige Monate leben, dann wollten sie ihn einschläfern.

Ich konnte Zorro nicht vergessen – das durfte so nicht enden.“
MARINA MANTOPOULOS

„2015 besuchte ich in meiner Heimatstadt in Griechenland das öffentliche Tierheim und lernte Zorro kennen. Zorro ist ein querschnittsgelähmter Hund, der dort vor sich hinvegetierte. Seine Pfoten waren blutig, das Fell fiel ihm aus, er war draussen dem Regen und der Sonne ausgesetzt. Zorro sollte nur noch wenige Monate leben, dann wollten sie ihn einschläfern.

Ich konnte Zorro nicht vergessen – das durfte so nicht enden.“
MARINA MANTOPOULOS

Die Lebensfreude, Kraft und Energie, die Zorro hat sind bemerkenswert. Er ist ein Kämpfer, der sich nie aufgegeben hat und deswegen trägt unser Verein seinen Namen.