NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Zina – verzweifelt kämpft sie sich durch die Straßen Griechenlands und wartet darauf, doch noch entdeckt zu werden

Zina wurde als Kind zusammen mit ihren zwei Geschwistern vergiftet – ein grausamer Start in ein Hundeleben. Ihre Kindheit verbrachten die drei allein auf der Straße. Irgendwann wurde unsere verstorbene Freundin Dina auf einen der Hunde aufmerksam. Lucy kam Zu Dina, während ihre Schwester Zina auf der Straße blieb und der Bruder verstarb. Lucy hatte das Glück und durfte schließlich in ein neues Zuhause nach Deutschland ziehen. Wir freuen uns sehr, dass zumindest eines der Geschwister eine Familie gefunden hat.

Doch Zinas Zukunft ist völlig ungewiss. Sie hatte nicht das Glück, entdeckt zu werden. Bisher stand ihr Leben einfach unter keinem guten Stern. Ohne Mutter und ohne Geschwister ist sie mutterseelenallein auf den Straßen Griechenlands geblieben. Keiner nahm sich ihr an, niemand gab ihr Schutz oder bot ihr Geborgenheit.

Wir können Zina nicht auf der Straße lassen und suchen daher dringend eine Pflegestelle oder bestenfalls ein Körbchen für immer.
Nie durfte sie erfahren, was es heißt, umsorgt und geliebt zu werden, dabei glauben wir, dass Zina eine tolle Familienhündin sein könnte.
Bitte helft uns, Zina wieder neuen Lebensmut zu geben!

Ansprechpartner:
MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Zina

    Hündin
    geb. ca. Juli 2016
    Größe: ca. 50–60 cm
    Gewicht: Angabe folgt

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Ioannina

  • Rasse

    Labradormischling

  • Charakter

    Angabe folgt

  • Handicap

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.