NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Theodor – traumatisiert und vom Leben gebeutelt, kämpft er um sein Leben

Der kleine Mischling wurde im Februar 2019 in einem wirklich schlimmen Zustand in Xanthi auf der Straße gefunden. Kaum größer als 40 cm muss er sich tapfer ganz alleine durchgeschlagen haben.

Bis zu einem Ereignis, welches wir nicht nachverfolgen können. Er erkrankte nicht nur so sehr, dass er sein Fell verlor. Es muss, laut Arzt, ein Ereignis gewesen sein, was so schlimm war, dass er anfing sich selbst zu verletzen. Der arme Kerl verbrachte erst im Februar einige Tage in der Klinik wurde von Kopf bis Fuß untersucht. Und es stellte sich heraus, dass er Dirofilarien und Leishmaniose hat. Beides muss dringend therapiert werden.

Sie stellten außerdem Kameras auf, mit denen sie ihn Tag und Nacht überwachten, um der Sache auf den Grund zu gehen. Der kleine, tapfere Mann hat so vieles mitgemacht.

Als uns die Bilder und vor allem ein Video erreichte, stockte uns wirklich der Atem. Wir sehen wirklich schlimme Dinge aber das trieb einem die Tränen in die Augen. Er hat Momente am Tag, in denen er versucht seinen eigenen Fuß zu verstümmeln. Er wird von einem Moment zum anderen agressiv und jagt seinen Fuß. Er hat schwere Verletzungen an den Hinterbeinen. Das obwohl er Gefühl darin hat.

Mitte März ist  der kleine Mann auf einem guten Weg. Den letzten Monat wurde er sehr engmaschig betreut und  er ist und wird für eine lange Zeit auf eine funktionierende medizinische Versorgung angewiesen. Theo braucht hochwertiges Futter, Medikamente für seine Leishmaniose und wir müssen dringend mit der Dirofilarien Thraapie starten!!

Ansprechpartner:

MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Theodor

    Rüde
    geb. ca.: Angabe folgt
    Größe: Angabe folgt
    Gewicht: Angabe folgt

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Thessaloniki

  • Rasse

    Angabe folgt

  • Charakter

    Angabe folgt

  • Handicap

    Angaben folgen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.