Sophia wurde mit 2 Monaten ganz alleine ausgesetzt und dann von einem Auto erfasst…

März 2019:
Sophia ist der lebende Beweis dafür, dass ein Leben auch lebenswert sein kann, wenn man auch schon schlechte Tage hinter sich hat und mit einem Handicap ausgestattet ist.
Auf dem Zorrohof macht sie keinen Anstand, ihren Terriercharakter gegenüber Anderen unter Beweis zu stellen und die Chefin zu spielen.

Sophia ist selbstbewusst und fegt mit viel Energie durch die Gegend, so dass es keine Minute langweilig wird. Sie spielt, tobt und wiselt durch die Gegend und lässt einen staunen, wie schnell man als querrschnittsgelähmter Hund unterwegs sein kann.

Sophia sucht ein Zuhause, dass ihre Erkrankung nicht als Behinderung sieht, sondern ihren Kampfgeist als etwas einzigartiges und bewundernswertes ansieht. Sophia lebt mit ihrer Querrschnittlähmung gut und ist ein glücklicher, aufgeweckter Hund.
Dazu fehlt jetzt nur noch die richtige Familie.
Wer möchte sich dieser Kämpfernatur annehmen und ihr ein Zuhause mit viel Abenteuer schenken?

Seit September 2018 in Deutschland auf dem Schutzhof.

Marina schreibt: Sophia hat sich zu einem selbstbewussten Junghund entwickelt. Sie ist verspielt und sehr aktiv. In ihrem Rudel kann sie sich auch sehr gut gegen ganz Große behaupten. Sie tritt sehr dominant und frech auf. Dabei hat sie auch eine sehr liebevolle Seite und zeigt sich auch verschmust. Sophia ist, seit wir sie kennen, querschnittsgelähmt. Obwohl kein Bruch zu erkennen war, war es ihr nicht möglich sich auzurichten. Ein MRT in der Uniklinikv Hannover brachte dann dien Erkenntnis. Sophia hat eine Zyste im Rückenmark, die sich aufgrund eines Traumas gebildet hat. Sie kann an der Stelle nicht operiert werden. Sie ist dennoch sehr gut in der Lage sich rasend schnell fortzubewegen und liebt das Leben.

Was ihr nun noch fehlt, ist eine Familie ganz für sich alleine.

Alleine versuchte sich die kleine, zierlichen Welpine mit den lustigen Ohren und traurigen Augen auf der Straße durchzuschlagen.

Wir erfuhren von ihr durch eine Tierschützerin in Griechenland.
Natasa schickte uns Bilder von einer kleinen jungen Hündin, die schwerverletzt auf der Straße lag und ihre Hinterbeine nicht bewegen konnte. Vermutlich wurde sie von einem Auto angefahren und liegengelassen. Das kleine Hundekind wurde zum Tierarzt gebracht und notdürftig versorgt. Leider wurden keine Röntgenbilder gemacht und auch kein Blut abgenommen.
Da lag Sophia nun mit Schmerzen und wir vom Zorro Team beschlossen ihr zu helfen. Dank Spenden konnten die Röntgenbilder angefertigt werden und sie bekam ihren Namen Sophia.

Auf den Rötgenbildern ist zu erkennen, dass sie sich nicht die Wirbelsäule gebrochen hat und mittlerweile geht es der Kleinen etwas besser. Mit Physiotherapie lernt wieder zu laufen. Doch Physiotherapie und Massagen sind sehr teuer.

Sophia ist ein so dankbarer Schatz und meistert tapfer ihr Schicksal. Sie kämpft jeden Tag aufs Neue und wünscht sich sicherlich insgeheim ihre eigenen Menschen, die ihr Halt geben, Zuwendung und Geborgenheit schenken und ihr ein glückliches Hundeleben als Familienhund schenken.

Ansprechpartner:

MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Sophia

    Hündin
    geb. ca. Februar/März 2018
    Größe: ca. 40 cm

    Gewicht: ca. 10 kg
    Nicht kastriert

  • Aufenthaltsort

    Aerzen

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    Lieb und tapfer, aktiv, verspielt, möchte gerne das Sagen haben

  • Handicap

    Querschnittsgelähmt und inkontinent