NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Samu – soll sein junges Leben in einem Waldstück enden, nie die Geborgenheit eines eigenen Zuhauses haben zu dürfen?

Januar 2020:
Samu, Shani und Sally wurden von ihren Menschen im Stich gelassen.
So fristeten die 3 Geschwister ein erbärmliches Dasein mitten auf einem Feld irgendwo im Nirgendwo. Stets uns ständig auf der Suche nach Nahrung, Schutz und Menschen, wo sie ein paar Streicheleinheiten erhaschen konnten.
Ein junger Mann wurde auf die drei Hundekinder aufmerksam und fing an sie mit Futter, Wasser und dem Notwendigsten zu versorgen. Leider waren die Menschen, die dort in der Nähe lebten nicht einverstanden und bedrohten die Hunde, wollten sie vergiften.
Daher beschloss der junge Student, sie an einen anderen Ort zu bringen und versorgt Samu, Sally und Shani auf der anderen Seite des Dorfes, in einem alten Stall, der leider nicht geschlossen ist und an ein Waldstück grenzt.
Doch gibt es hier Wölfe und die 3 Hundekinder sind ihnen schutzlos ausgeliefert.
Im März zieht der junge Mann wieder in die Stadt um sein Studium fortzusetzen.
Samu und seine Geschwister bleiben zurück, ohne Futter, frei auf sich gestellt, ohne Schutz vor Wölfen, Menschen und allen anderen Gefahren.

Wir brauchen dringend eine Pflegestelle oder ein Zuhause für Samu, damit er ein unbeschwertes Leben in Sicherheit leben darf.
Paten um eine sichere Unterkunft zu gewährleisten werden ebenfalls gesucht.

Samu ist ein sehr unkomplizierter Jungspund, er arrangiert sich schnell mit allem und braucht Geborgenheit.

Ansprechpartner:

MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Samu

    Rüde
    geb. ca. Februar März 2019
    Größe: ca. 45-50 cm
    Gewicht: ca. 16 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland –

  • Rasse

    Jagdhundmix

  • Charakter

    verträglich, relativ unkompliziert

  • Handicap