Sam – Der ausgehungerte Kerl hatte gleich zwei Schutzengel

Der nur noch aus Haut und Knochen bestehende Rüde wurde abgemagert, krank und vollkommen entkräftet an einer Mautstelle aufgefunden. Vermutlich wurde er dort ausgesetzt. Mutterseelenallein versuchte er Essen zu finden, aber wie sollte Sam sich so ganz allein an einer Autobahn über Wasser halten? So kämpfte er jeden Tag um das nackte Überleben.

Heute ist Sam vollständig gesund und dank intensiver Fütterung wieder bei Kräften.
Durch seine positive Entwicklung kann Sam endlich zeigen, wie schön sein braunes Fell und sein sportiver Körper eigentlich sind. Auch auf sein Wesen wirkt sich seine Genesung positiv aus, sodass er sich gut mit anderen Hunden versteht und sich als ein freundlicher und lebensfroher Typ zeigt.

Sam ist das beste Beispiel, dass es sich lohnt, für jede einzelne Hundeseele zu kämpfen, egal wie aussichtlos die Situation erscheint. Trotz seines schlechten Zustands kämpfte die Fellnase sich zurück und will leben! Nun sucht unser Stehaufmännchen Sam ein Körbchen, wo er nie mehr hungern und um sein Überleben bangen muss.

Solange Sam noch kein dauerhaftes Zuhause gefunden hat, benötigt er dringend Paten…

Ansprechpartner:
MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Sam

    Rüde
    geb.: Angabe folgt
    Größe: Angabe folgt
    Gewicht: Angabe folgt

  • Aufenthaltsort

    Griechenland

  • Charakter

    Angabe folgt

  • Handicap