Rufus – frei auf der Straße geboren – lebte er friedlich mit seiner Mama, seinem Papa, den Geschwistern samt Katzen an einer Hauptverkehrsstraße

Februar 2020:
Ja, so startete Rufus´ junges Leben. Doch manchmal schlägt das Schicksal zu, und verändert einfach alles. Traurigerweise wurde der Papa von Rufus sowie seine KatzenFreundinnen eines Tages tot aufgefunden, und dies nahmen unsere bestürzten Tierschutzkollegen zum Anlass, um den kleinen zaghaften Flauschbär zusammen mit seiner Mama Karlina und Bruder Gus von der Straße zu holen und in Hopeland unterzubringen.

Seit Dezember 2019 lebt der kleine Knopf nun in unserer Obhut und zeigt sich als ein etwas bedächtiger, abwartender Junghund. Rufus´ Motto lautet : „Immer sachte mit allem, genau prüfen, abwarten und Tee trinken“. Wenn er zu dem Entschluss gekommen ist, dass alles ok ist, kann er richtig süß sein – ein flauschiger und fluffiger Bub – einfach zum Verlieben.

Doch Rufus braucht dringend seine Menschen, damit sie mit ihm das Hunde ABC üben, ihm viel Geduld, Ruhe, Liebe und Zuwendung schenken.

Hätte seine zukünftige Familie bereits einen souveränen Ersthund an dem sich unser zurückhaltender Bub orientieren könnte – das wäre sicherlich prima für den Knopf.

Ansprechpartner:

MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Rufus

    Rüde
    geb. ca. September 2019
    Endgröße ca. 60 cm
    Gewicht ca. 20 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Hopeland

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    zurückhaltend, verspielt, verträglich

  • Handicap