Ronja Räubertochter – stark und mutig! Eine liebenswürdige Hündin mit Charakter

13. Februar 2019
Heute ist ein dunkler Tag für uns. Unsere Ronja ist von uns gegangen, leider viel zu früh. Ronja war eine liebenswerte Hündin, die sehr krank war und in Therapie aber es hat nicht ausgereicht. Sie ist heute Morgen verstorben. Sie hatte doch schon so Vieles durchgemacht und nun sollte es ihr besser gehen.
Ronja war was ganz besonderes, sie war wichtig und liebens- und lebenswert.
Liebe Ronja, ich konnte dir nicht die Pflegemama werden, wie ich es dir versprochen habe und es wird mir immer leid tun. Komm gut über die Regenbogenbrücke meine Liebe.
Marina

August 2018:
Ronja hat sich gut bei Nik auf der Pension eingelebt und ist mittlerweile kastriert. Die stolze Hundedame taut immer mehr auf und seitdem sie herausgefunden hat, dass sie nicht mehr für sich alleine kämpfen muss, versteht sie sich nun viel besser mit ihren Hundekollegen. Nik berichtet, Ronja kümmere sich rührend um die Welpen und sogar das Spielen mit ihren neuen Hundekumpels konnte sie für sich entdecken. Auch Marina durfte Ronja persönlich kennenlernen. Sie beschreibt sie als eine himmlische Hündin, mit einem unfassbar liebenswürdigen und sensiblen Wesen.
Natürlich hat Ronja ihr Verlangen das Ruder in die Hand nehmen zu wollen, nicht ganz abgelegt, sodass hier noch viel Feingefühl gefragt ist. Dies ist unserer Räubertochter wirklich nicht zu verübeln, gewöhnt sie sich doch gerade erst an das Leben im Rudel. Unsere Ronja würde es wohl nach wie vor vorziehen, Menschen zu finden, bei denen sie einfach Prinzessin sein darf.

Wir freuen uns, dass Ronja sich so gut entwickelt und wünschen uns sehr ein Zuhause für sie, indem sie endliche die Aufmerksamkeit bekommt, die sie sich so sehnlichst wünscht.

Mai 2018:
Die wunderschöne Ronja ist mittlerweile bei unserem Nik auf Pension. Hier in Thessaloniki kann die arme gebeutelte Hündin endlich gegen die diversen Mittelmeerkrankheiten behandelt werden.
Soweit so gut, doch hat Ronja noch ein paar klitzekleine Eigenarten, vermutlich durch die Gefahren der Straße geprägt, die sie mitunter nicht zu dem verträglichsten Hund der Welt machen.
Als die hübsche gestromte Hundedame ihren Sohn Jack auf die Welt brachte, war sie ganz allein auf sich gestellt. Es zeugt von großem Mut und Tapferkeit so allein auf ein Baby aufzupassen und sich gegen fremde Artgenossen durchzusetzen. Genau das ist jetzt für Ronja schwierig in dem Rudel bei Nik. Hat sie doch gelernt sich zu verteidigen – jetzt soll sie mit allen Artgenossen gut Freund sein. Das versteht sie nicht und so zeigt sie gern dem einen oder anderen ihre Zähne und versucht die Chefin zu sein. Wer vermag es ihr zu verdenken?
Rund um sucht diese freundliche Hündin ein Zuhause als Einzelprinzessin bei Menschen, die sie so nehmen wie sie ist.

April 2018:
Unsere griechischen Kollegen haben nun Jack`s Mum gefunden. Jack wurde vor gar nicht allzu langer Zeit an derselben Stelle gefunden, auch ihm ging es nicht besonders gut, doch er hat sich erholen können. Seiner Mutter hingegen muss es die letzten Monate sehr schlecht ergangen sein. Sie ist komplett abgemagert, kraftlos und beim Arzt wurde sie auf mehrere Mittelmeerkrankheiten positiv getestet.
Sie berührt uns sehr und wir werden alles versuchen, was in unserer Macht steht, ihr zu helfen. Aber ohne euch sind wir handlungsunfähig. Also helft uns bitte dabei, ihr zu helfen.

Ansprechpartner:
MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Ronja

    Hündin
    geb.: ca.2016
    Größe: 59cm
    Gewicht: 28kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland, Thessaloniki

  • Charakter

    Leitfigur, fürsorglich, verschmust

  • Handicap

    positiv getestet auf mehrere Mittelmeerkrankheiten, in Therapie

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.