Ria – eine bildhübsche Hündin möchte endlich in ihrem eigenen Zuhause ankommen

August 2019:
Ria ist seit ein paar Wochen auf unserem vereinseigenen Schutzhof in Aerzen. Sie hat viel durchgemacht seit sie als Welpe gefunden und in ein Shelter gebracht wurde. Sehr oft haben in den vergangenen Jahren ihre Betreuer gewechselt. Dadurch hatte sie nie die Möglichkeit eine liebevolle Bindung zu einer Bezugsperson aufzubauen und daraus Vertrauen zu schöpfen.

Ihre Pflegemama beschreibt sie wie folgt: Ria ist eine bildhübsche und umgängliche Hündin. Sie ist körperlich in einem sehr guten Zustand, die Leishmaniose ist aktuell symphtomlos. Ihr fehlen feste Bindungen und Sicherheit und das daraus resultierende Selbstbewusstsein, dadurch lässt sie sich schnell verunsichern.

Sie mag Frauen deutlich lieber als Männer, die sind ihr manchmal etwas unheimlich. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie, am liebsten orientiert sie sich an den ruhigeren Rüden im Rudel. Sie kommt mit anderen Hunden gut zurecht, kann sich aber auch durchaus behaupten.

Wir wünschen uns für unsere Ria ein verständnisvolles Zuhause, welches sie da abholen kann wo sie ist. Sie braucht Sicherheit und Zeit um ein sanftes Band aufzubauen und in ihrem ersten richtigen Zuhause anzukommen. Ein souveräner Ersthund könnte ihr bestimmt dabei helfen, ist aber keine Voraussetzung für die Vermittlung. Ihr zukünftiges Zuhause sollte sich mit Leishmaniose auskennen, oder sich im Vorfeld informieren. Gerne beraten wir jetzt und auch in Zukunft, wenn es um ihre medizinische Versorgung geht.

Aus Griechenland 2018:

Dieses schüchterne Mädchen wurde als Welpe mit ihren Geschwistern auf der Straße gefunden und kam in ein Shelter zur Auffangsstation. Auch wenn es schon einige Jahre her ist, sind die Zeiten nicht spurlos an Ria vorbeigezogen und sie konnte nie ein Gefühl von Sicherheit und Heimat aufbauen.

Die liebe und bildhübsche Hündin ist oft noch sehr verschüchtert und zurückhaltend, denn eine konstante Bezugsperson fehlt in ihrem Leben, um ihr die nötige Sicherheit zu geben.
Ria ist in eine neue Pflegestelle umgezogen und muss sich nun neu orientieren und vermisst es, Geborgenheit zu verspüren.
Dennoch geht Ria mit positiver Lebensenergie durchs Leben und möchte Menschen gefallen.

Ria sucht ein Zuhause bei einer Familie, die Zeit und Geduld in Erziehung investieren möchten und ihr als Freund zur Seite stehen möchte.

Ansprechpartner:
MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Ria

    Hündin, kastriert
    geb. ca. Mai 2015
    Größe: 60 cm
    Gewicht:28 kg

  • Aufenthaltsort

    Deutschland – Aerzen

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    lieb, zurückhaltend, kommt mit anderen Hunden gut zurecht kann sich aber durschaus behaupten

  • Handicap

    Leishmaniose positiv