Nick – als er sich krank durch die Straßen schleppte, schoss man auf den kleinen Hundemann

November 2018:
Nick ist von uns gegangen.
Nick war und ist wichtig, Nick wurde in den letzten Monaten seines Lebens geliebt!!! Nick hatte eine Familie, er hatte eine tolle Patin, die ihm einen Sauerstoffkonzentrator gekauft hat, womit er die letzten Monate überlebt hat. Er war ein besonderer Hund und Natasa eine tolle Mama, die alles für ihn getan hat – mit ihm alle Höhen und Tiefen durchlebt hat und ihn bis zum Schluss in ihren Armen hielt. Wir werden dich nie vergessen

April 2018:
Nick braucht dringend eine Pflegestelle, Paten & Spenden

Juni 2018:  Nick musste eine längere Zeit in der Uniklinik Thessaloniki verbringen. Die  Diagnose lautet  Trachealkollaps-Syndrom als sekundäre Faktoren : chronische Bronchitis & Bronchomalazie.

Die letzten Wochen waren und bleiben für uns sehr nervenaufreibend. Wir waren uns erst nicht sicher, was ihm fehlt. Es ging ihm mal richtig gut, mal dachten wir er würde ersticken. Nun haben wir die Gewissheit. Nun können wir das Richtige tun , damit er ein lebenswertes Leben hat. Die Therapie ist jedoch sehr teuer und sehr zeitaufwendig.

Die Liste der Anwendungen ist extrem lang und tatsächlich teuer. Dabei möchte der arme Kerl LEBEN!!!!! Ein Blick in sein kleines Gesichtchen, welches schon so Vieles überstanden hat, er liebt das Leben also lasst uns bitte bitte gemeinsam kämpfen!!

Wir brauchen für Nick dringen einen Sauerstoff Konzentrator, damit er gesund werden kann. Jeden Tag muss er damit 4 mal behandelt werden. Er benötigt Medizin und Bäder. Die monatlichen Kosten liegen bei 400 Euro. Wenn wir es schaffen einen Sauerstoffkonzentrator zu besorgen, wäre Nick schon sehr geholfen, da es er größte Posten ist.

Bitte lasst uns für den armen kleinen Mann kämpfen!!! Gemeinsam.

Nick April 2018

Nick, konnte Dank der lieben Menschen, die gespendet haben eine Therapie starten und in einer guten Penison unterkommen. Hinter ihm liegt eine wirklich harte Zeit. Die Ärzte wundern sich, dass er bislang überlebt hat. Aber es geht nun jeden Tag bergauf und Nick entwickelt sich zu einem wirklich treuen, lieben Weggefährten.

Heute liebt er die Gesellschaft des Menschen, während er sie noch vor einigen Monaten gemieden hat. Er kommt großartig mit allen anderen Hunden aus, wobei er aufgrund seiner Therapie nicht allzusehr toben darf. Nick gehört eher zu den ruhigen seiner Art, ist niemals aufdringlich oder fordernd.

Schon bald könnte er in sein eigenes Zuhause umziehen. Wir suchen für den kleinen Wunderhund eine Familie, die sich mit Mittelmeerkrankheiten auskennt oder die es sich zutrauen souverän damit umzugehen!

Januar 2018

Uns erreichte ein weiterer Hilferuf aus Griechenland, und wir hoffen, dass wir der liebenswürdigen Fellnase Nick helfen können. Eine uns bekannte Tierschützerin hat Nick weinend und in einem wirklich erbärmlichen Zustand auf der Straße gefunden. Das Atmen fällt ihm sehr schwer und er ist völlig entkräftet.

Panagiotta brachte ihn sofort zum Tierarzt, der zu allem Übel auch noch Dirofilarien diagnostizierte. Auf den Röntgenbildern bemerkten sie eine zusätzliche Schattierung im Brustkorb, die dort nicht hingehört. Unfassbar, es steckt eine Kugel in Nicks Brustkorb. Jemand hat skrupellos auf den wundervollen Rüden geschossen. Wie lange die Kugel schon in seiner Brust steckt, kann man nur mutmaßen.

Nick wird derzeit in einer Pension behandelt und versorgt, wobei er alles geduldig über sich ergehen lässt. Wir möchten dem liebenswürdigen Nick eine Chance auf ein besseres Leben geben.

Ansprechpartner:

MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Nick

    Rüde
    geb.: Februar 206
    Größe: ca 30 cm
    Gewicht: ca. 10 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    Angaben folgen

  • Handicap

    Dirofilariose

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.