NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Monty – ein kleiner Welpe, der das Glück hatte rechtzeitig gefunden zu werden bevor er verdurstete

21. Juli 2020
Der kleine Hutzelbär Monty wurde zusammen mit seinen Geschwistern stark dehydriert auf der Straße gefunden. Die Welpen waren sehr jung und wirklich schwach.
Natürlich nahm unsere Tierschutzkollegin sie sofort in ihre Obhut und versorgte sie.
Doch manchmal ist das Leben nicht fair und das Schicksal meint es anders als wir, und daher mussten ein Bruder und das Mädchen zum Tierarzt wo sie Infusionen bekamen. Leider verstarben die ausgezehrten Hundekinder dort.
Monty und sein Bruder Grisu hingegen erfreuen sich guter Gesundheit und haben ihre Pflegemama samt Haushalt fest in den Pfoten, äh im Griff.
Fröhlich, munter und aufgeweckt toben sie durch das Haus und den Hof und sind dabei zu allerlei welpentypischen Spielen aufgelegt. Sie verstehen sich mit den älteren Hunden der Pflegestelle gut.
Leider kann Monty in seiner Unterkunft hier nicht für immer bleiben, und sucht daher ein eigenes Zuhause auf Lebenszeit, bei lieben Menschen, die ihm das Hunde 1×1 beibringen und gemeinsam mit ihm das Abenteuer Leben meistern wollen.

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Monty

    Rüde
    geb. ca. Mitte/Ende Mai 2020
    Größe: 45 – 50 cm geschätzte Endgröße
    Gewicht: ca. 15 – 20 kg geschätztes Endgewicht

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Notpflegestelle in Drama

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    verspielt, freundlich, aufgeweckt, neugierig, verträglich mit Artgenossen, zutraulich

  • Handicap