NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Merida – schwer kranke Hündin, die es geschafft hat der Hundehölle dem Haus der verlorenen Seelen zu entkommen

11. Juni 2020
Merida, die das Glück hatte aus dem Horrorhaus auszuziehen und in Hopeland einzuziehen genießt ihr Leben und fühlt sich sehr wohl.
In Hopeland darf sie endlich unbeschwert leben und wird gut versorgt.
Damit das so bleibt suchen wir Paten für Merida.

10. Mai 2020
Merida lebt seit einiger Zeit in Hopeland und wir sind sehr froh, dass wir sie aufnehmen konnten.
Leider ist die Maus sehr schwer krank, ist Ehrlichiose positiv, und wird derzeit auf diverse Mittelmeerkrankheiten getestet.
Doch obwohl die Puschelmaus von  ihrer Krankheit gezeichnet ist, ist sie so lieb, dankbar und freundlich.
Was ihr im Haus der verlorenen Seelen widerfahren ist, können wir nicht herausfinden. Aber Merida ist gebeutelt vom Leben und dieses hat seine Spuren bei ihr hinterlassen. Dennoch reagiert sie bei ihr bekannten Artgenossen souverän und ist der geheime Chef ohne je laut zu werden.
Menschen liebt sie und ist sehr brav und artig.
Für dieses liebenswerte Hündin suchen wir dringend Paten die uns helfen wollen, Merida angemessen medizinisch versorgen zu können, ihr notwendiges Spezialfutter zu füttern und ihren Aufenthalt in Hopeland sichern.

Bei Interesse senden Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen an:
info@zorro-dogsavior.de

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Merida

    Hündin
    geb. ca 2014/2015
    Größe ca. 50
    Gewicht ca.18-22kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Hopeland

  • Rasse

    Herdimix

  • Charakter

    gehorsam anhänglich bei Menschen, mit Artgenossen souverän

  • Handicap

    schwer krank