Marlon – abgemagert und fast erfroren. Doch er hatte einen Schutzengel

06. Oktober 2020
Marlon schickt uns Fotogrüße und möchte sich in Erinnerung bringen.
Der hübsche Hundebub sucht ein ganz liebes sachverständiges Zuhause wo man behutsam mit ihm arbeitet und alles beibringt was Hund so wissen muss im Leben.

06. April 2020:
Marlon ist ein sehr hübscher und freundlicher Hundejunge, der anfangs bei ihm unbekannten Menschen zaghaft ist. Doch ist das Eis gebrochen taut er auf und lässt sich kuscheln und streicheln.
Mit Artgenossen ist er gut verträglich und liebt es zu spielen und zu toben.
Leider hat er in seinem Leben nicht viel kennengelernt, und im Tierheim gibt es nicht sehr viele Möglichkeiten die Welt zu entdecken.
Marlon wartet schon sehr lange darauf endlich von seinen Menschen gesehen bzw entdeckt zu werden.
Und ganz still und leise hoffen wir, für ihn eine Familie zu finden, die bereit ist, das Leben zu entdecken und das Hunde 1×1 zu erlernen.

Ganz abgemagert und mit letzter Kraft kümmerte sich Marlon`s Mutter um ihre 5 Welpen. Der Winter 2018/19 in Griechenland war hart und es gab kaum Möglichkeiten zu überleben. Ohne jeglichen Schutz fror und hungerte die kleine Familie.

Doch Marlon und seine Familie hatten einen Schutzengel. Sie wurde von einem Touristen gefunden. Dennoch es gab erst mal weit und breit niemanden, der sich um sie kümmern wollte. Nach einiger Zeit, fand sich dann jemand, der sie für etwa 1-2 Wochen im Garten unterbringen wollte. In diser Zeit fanden 3 Welpen ein Zuhause in Griechenland. Nur Marlon und seine schüchterne Schwester Liz blieben übrig. So zog die Mama mit ihren 2 Kindern nach Xanthi in ein kleines privates Tierheim.

Marlon lebt vorerst in Sicherheit. Er wird notdürftig versorgt, eben mit allen Mitteln die gerade zur Verfügung stehen. Dennoch braucht er medizinische Versorgung, Futter und ein Dach über dem Kopf.

Dank lieber Helferengel konnte der Transport und der Schutzzaun schon bezahlt werden. Er hat jedoch weder eine Hundehütte noch ist seine medizinische Versorgung gewährleistet. Man kann sich das kaum vorstellen, wie schwierig es für ein privat geführtes griechisches Tierheim ist, alleine eine Hundehütte zu finanzieren. Wer ihm helfen möchte kann dies bereits monatlich ab:
5,- Parasitenschutz
15,- Futterkosten
15,- Arztkosten
50,- Kastration
150,- Hundehütte/einmalig natürlich

Unser liebe Fellnase gehört zu den schüchternen Vertretern, dem eine eigene Familie so gut tun würde. Er ist unfassbar lieb und wirklich hübsch, oder? Ausgewachsen wird er um die 60 cm und etw 25 kg schwer.

Bei Interesse senden Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen an:
info@zorro-dogsavior.de

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Marlon

    Rüde
    geb. ca. September 2018
    Größe: ca. 50 cm
    Gewicht: ca 25 kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Xanthi

  • Rasse

  • Charakter

  • Handicap