Jason – ein Jäger ließ ihn so lange hungern, bis seine Beine unter ihm nachgaben. Seine Lebensfreude verlor er nie…

Marina schreibt: Ich entdeckte Jason auf der Seite unserer lieben Eva, https://www.facebook.com/eva.kristalli, sie ist der offizielle Vorstand  des Tierschutzvereines in Ioannina, aus unserem NEW HOPE Projekt.

https://www.facebook.com/profile.php?id=100016786481679
Eva ist für viele Hunde in Ioannina die einzige Rettung aber das Team um sie herum ist nicht sehr groß und es gibt kaum Unterbringungsmöglichkeiten. Sobald Tiere wieder „gesund“ sind müssen sie wieder alleine weiter leben.  Als ich diesen hilflosen, tollen Setter sah rief ich sie an. Ich brachte es nicht übers Herz zuzusehen, dass er wieder zurück auf die Straße muss.

Der junge Setter hatte das Pech, dass er geboren wurde, um einem Jäger nützlich zu sein. In Griechenland sind Jagdhunde reine Gebrauchshunde, die funktionieren müssen. Bei Nichtgefallen, werden sie erschossen, erhängt, weggeworfen. In Jasons Fall, machte der Jäger sich diese Mühe nicht, sondern wollte ihn qualvoll verhungern lassen. Nachdem er so unterernährt war, dass seine Beine unter ihm nachgaben, setzte er ihn aus.

Mittlerweile hat sich Jason sehr gut erholt, lediglich seine Beinchen sind etwas krumm. Wir möchten Jason auch weiterhin bei seiner  Genesung unterstützen. Er ist ein lieber, energiegeladener, positiver Junghund, der sich nichts sehnlicher als eine Familie wünscht.

Ansprechpartner:
MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Jason

    Rüde
    geb. ca. Juli 2016
    Größe: ca. 40 cm
    Gewicht: ca. 20 kg
    Kastriert

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Nikos

  • Rasse

    Setter Mischling

  • Charakter

    Sehr verschmust, energiegeladen, intelligent, liebt Aufmerksamkeit

  • Handicap

    kleiner Gehfehler

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.