NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Goofy – im Tierheim wartet die verlorene Seele auf ein richtiges Zuhause

Wir berichteten vor einiger Zeit von den Hunden, die bei unserer verstorbenen Freundin Dina wohnten. Nach ihrem Tod standen die Vierbeiner erneut vor dem Nichts, dabei hatten sie bei der Tierfreundin erstmals ein Zuhause gefunden. Den Großteil der Hunde konnten wir, so gut es geht auf Pflegestellen unterbringen. Einige fanden sogar bereits eine Familie.

Doch zwei Hunde, Goofy und seine Gefährtin Blue, mussten im Tierheim bleiben. Dort ist Goofy nur noch einer von vielen. Das Leben ist zwar sicherer als jenes auf der Straße, aber es ist und bleibt ein Tierheim, ein Zwinger auf dem seine Hudehütte steht. Dabei sehnt er sich schon sehr nach einer eigene Familie. Wir möchten ihn dort dringend rausholen!

Goofy hing sehr an Dina, denn sie holte ihn als Welpen aus einem Schlammloch und ohne sie wäre er wohl längst nicht mehr unter uns. In Dina sah Goofy eine Freundin, die ihm Halt und Geborgenheit gab.

Als Herdenschutzhund wünscht sich Goofy einen Menschen mit Hundeerfahrung, der ihm einen klaren Weg vorgibt. Zu Beginn verhält sich Goofy erstmal abwartend und zurückhaltend, aber wenn er erst einmal Vertrauen gefasst hast, ist er eine treue Seele und weicht einem nicht mehr von der Seite!

Goofy’s Schicksal bewegt uns sehr und wir möchten ihm unbedingt helfen und suchen daher nach einem kuschligen Zuhause für ihn.

Auch suchen wir noch nach PATEN für unseren Goofy, bereits 5 Euro im Monat wären ein Anfang und der erste Lichtblick im tristen Alltag des Jungen.

Ansprechpartner:
MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Goofy

    Rüde
    geb. ca.: Angabe folgt
    Größe: Angabe folgt
    Gewicht: Angabe folgt

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Xanthi

  • Rasse

    Herdenschutzmix

  • Charakter

    zurückhaltend, wünscht sich einen Menschen, der ihm Sicherheit schenkt und ihn führt

  • Handicap

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.