Gemma – durch ihren unermüdlichen Lebenswillen hat sie das leben auf der Mülldeponie hinter sich lassen können

Februar 2020:
Es ist bewundernswert, welchen Lebenswillen die knuffige Gemma und ihre Geschwister in den letzten Monaten gehabt haben mussten, denn als noch so junge Hundekinder auf sich gestellt auf einer Mülldeponie zu überleben, bedeutet ein großes Kämpferherz zu haben. Vielleicht hat Gemmas Hoffnung auf eine liebevolle und sichere Zukunft, sie Tag für Tag überstehen lassen bis unsere Tierschützer zufällig auf das Hunderudel auf der Müllkippe aufmerksam wurden und die jungen Welpen ins Hopeland nahmen. Gemma war eine der glücklichen Welpinen, die dem Überlebenskampf trotzten, denn zwei ihrer Geschwister waren bereits zu geschwächt, um zu überleben. Der unermüdliche Wille der zuckersüßen Gemma hat ihr das Leben gerettet, so dass ihr Traum einer eigenen Familie vielleicht schon ganz bald wahr werden kann.

Gemma ist typisch verspielt und entdeckt die neue Welt im Hopeland. Dort kommt sie mit den anderen Mitbewohnern super klar und freut sich über Streicheleinheiten, auch wenn sie noch ein bisschen schüchtern ist – denn den Menschen muss sie erst einmal wieder kennen- und vertrauen lernen. In einer passenden Familie würde die neugierige Gemma gerne das 1×1 der Hundeerziehung erleben und auf große Abenteuer gehen. Bis dahin testet die niedliche Welpine im Hopeland , welches Körbchen das weichste ist – bis sie ein eigenes beziehen darf.

Ansprechpartner:

MARINA MANTOPOULOS
FON: 0173 3835260

zorro.dogsavior@outlook.com

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Gemma

    Hündin
    geb. ca. Oktober/November 2019
    Größe ca. 20-25 cm
    Gewicht ca. 10kg

  • Aufenthaltsort

    Griechenland – Hopeland

  • Rasse

    Mischling

  • Charakter

    schüchtern, lieb, verspielt

  • Handicap