NOTFALL

… ich brauche dringend Hilfe!

Mr. Denzel Washington – grausam misshandelt und dennoch voller Vertrauen

20. Oktober 2020
Der tolle Rüde war seinem Traum von einem eigenen Zuhause ganz nah. Und dann  zerplatzte er wie eine Seifenblase. Sein Bein weist eine Stelle auf, bei der es sich um einen Tumor handeln könnte. Wir vom Zorro Team können Denzel so, mit seiner ungewissen Zukunft, nicht vermitteln.

Ein Hund mit dem Verdacht auf Knochenkrebs muss Spezailisten vorgestellt werden und es gehört einfach dazu, dass man sich 100 % darüber im Klaren ist, was auf einen zukommen kann. Unzählige Tierarztbesuche, Kosten, die psychische Belastung, Sorgen um den Hund, wenn man nicht mehr helfen kann, eventuell auch die Sterbebegleitung.

Davon sind wir HEUTE weit entfernt. Zorro möchte Denzel helfen und ihm ein langes, glückliches Hundeleben ermöglichen. Wir suchen dringend Menschen, die Denzel als Paten helfen möchten. Die Abklärung seiner Umgfangsvermehrung schätzen wir auf 500 Euro.

24. August 2020
Wir haben diesen wunderschönen, vom Schicksal stark gebeutelten, Rüden Mr. Denzel Washington getauft, in der leisen Hoffnung, dass es Menschen geben wird, die einem wundervollen hübschen dunklen Hund ein Zuhause schenken wollen. Und irgendwie erinnert er uns an Denzel Washington.

Gefunden wurde der Hundemann vor einigen Jahren auf der Straße, als er einsam und etwas orientierungslos herumirrte. Vielleicht war er auch seinem Besitzer entkommen, entlaufen da er sehr unterernährt war und misshandelt wurde.
Auf seinem mageren Rücken fehlte ein langer Streifen Fell. Unsere Tierschützer vor Ort waren sich nicht sicher ob man ihn mit Säure übergossen hätte oder versucht hatte bei lebendigem Leib die Haut abzuziehen.
Was muss der arme Kerl für unerträgliche Schmerzen gehabt haben, und doch wedelte er zaghaft mit der Rute seinen Rettern entgegen.
Mr. Denzel Washington wurde umgehend in ein kleines Tierheim gebracht, wo er not versorgt wurde, gefüttert, und Wasser bekam.
Danach folgten viele viele Tierarzt und Klinikbesuche und heute ist von der schlimmen Wunde nichts mehr zu sehen.
Alles ist gut verheilt und Mr. Denzel möchte so gern ein eigenes Zuhause finden.
Sobald man an seinem Zwinger vorbeigeht steckt er die Pfoten durch die Gitterstäbe, bettelt um Streicheleinheiten und Aufmerksamkeit.
Menschliche Zuwendung saugt er auf wie ein Schwamm und genießt sie mit solcher Freude und Hingabe.
Auch mit Artgenossen ist er gut verträglich, doch in einem Tierheim ist er wieder nur einer von vielen Hunden, so dass Mr. Denzel oft zu kurz kommt.
Fast den ganzen Tag verbringt er in einem kleinen Zwinger, es ist eng und für den menschenbezogenen und auch bewegungsfreudigen Rüden ist es schier unerträglich.
Daher wünschen wir uns für den liebenswerten Hundemann ein ganz eigenes Zuhause bei einer verständnisvollen Familie, die mit ihm gemeinsam die Notwendigkeiten des Alltags erarbeitet, die Hundeschule besucht und Mr. Denzel Washingtons Augen wieder zum Strahlen bringt.
Er wird es danken und ein treuer loyaler Gefährte sein.
Geben sie sich einen Ruck und schenken sie einem tollen schwarzen Hund ein neues Leben in ihrer Familie.

Bei Interesse füllen Sie bitte einen Selbstauskunftsbogen aus:

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN:

  • Mr. Denzel Washington

    Rüde kastriert
    geb. ca 2014
    Größe: ca. 65 cm
    Gewicht: ca. 30 kg

  • Aufenthaltsort

    Deutschland – Aerzen

  • Rasse

    Schäferhund

  • Charakter

    verträglich mit Artgenossen, sehr verschmust, verspielt, anhänglich, Katzen unbekannt

  • Handicap