Pensionshunde

Wir möchten realisieren, dass wir keinen kranken oder alten Hund, keinen Welpen oder eine Mutter mit ihren Kindern auf der Straße zurücklassen müssen. Vorne und hinten fehlt es vor Ort an sicheren Unterkünften. Hundehaltung wird nicht gerne gesehen und falls es gestattet ist, dann nicht mehr als 1 Hund. Viele unserer griechischen Kollegen haben weit über 20 Fellnasen. Die Nachbarn fangen dann oft an, Giftköder auszulegen oder klauen die Tiere, um sie woanders zu entsorgen. Oftmals bringen unsere Kollegen aus Verzweiflung viele Straßenhunde in „illegalen“ kleinen Gehegen unter. Provisorisch werden „Zäune“ gezogen. Die Hunde sind dann leider immer noch hilflos den Attacken der Menschen ausgeliefert.
Wir möchten, unsere Fellnasen in Sicherheit wissen und schützen. Oftmals bleiben uns nur sehr teure Pensionen.
Alleine schaffen wir das nicht. Möchten Sie uns dabei helfen?

JETZT SOFORT UND SICHER
MIT PAYPAL SPENDEN: